IE11 für Windows 7 ohne Google SPDY
Kommentare

Der IE11 kann unter Windows 8.1 schon seit einiger Zeit ausprobiert werden. Nun können ihn endlich auch Nutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 testen, denn die Developer Preview steht ab sofort

Der IE11 kann unter Windows 8.1 schon seit einiger Zeit ausprobiert werden. Nun können ihn endlich auch Nutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 testen, denn die Developer Preview steht ab sofort im Microsoft Download Center bereit. 

Der Internet Explorer 11 für Windows 7 kommt mit nahezu allen Funktionen, die es auch unter Windows 8.1 gibt, etwa mit verbesserter Performance, kürzeren Ladezeiten und neu implementierten Standards wie dem W3C Resource Priorities Standard, der erkennt, welche Bestandteile einer Website am wichtigsten sind und zuerst geladen werden müssen. Auch der WebGL Support und die neuen F12 Developer Tools, unter anderem zum Memory-Profiling und zur CSS-Inspektion, sind dabei. Genauso wie Änderungen in der Chakra JavaScript Engine, bei der Garbage Collection und der Just-in-Time-Compilation.

Aber einiges ist auch anders. Beispielsweise bleibt die Adressleiste bei Windows 7 oben und den versprochenen Support für bis zu 100 geöffnete Tabs gibt es hier nicht. Verschiedene Video-Erweiterungen, Googles SPDY-Protokoll und der Enhanced Protected Mode für Sicherheitserweiterungen werden auch nicht unterstützt. In den F12 Developer Tools ist der UI Responsiveness Tab derzeit noch ausgeschaltet, in der Finalversion soll er dann aber nutzbar sein.

Dieses Video stellt den IE11 für Windows 7 vor:

In diesem Zuge wurde auch die Entwickler-Plattform modern.IE aktualisiert. Hier gibt es einen neuen Cross-Browser Website Screenshot Service, mit dem man Screenshots der eigenen Seite auf verschiedenen Geräten vergleichen kann. Neue Virtual Machine Images zum Testen von Seiten auf Mac, Linux und Windows sind ebenfalls vorhanden.

Wann die finale Version des Internet Explorer 11 für Windows 7 bereit stehen wird, hat Microsoft noch nicht bekannt gegeben. Für Windows 8.1 wird der Browser gemeinsam mit dessen RTM-Version im August erscheinen. Einen IE11 für Windows 8 soll es übrigens nicht geben – Microsoft rechnet damit, dass so gut wie alle Nutzer das Update auf Version 8.1 durchführen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -