Ein kleines Update für den Ovi Store

In App Purchases mit Qt
Kommentare

Wer Nokia von früher kennt, schüttelt ob der Geschwindigkeit der Auslieferung dieses Features nur den Kopf. Auf der Nokia World 2010 in London groß angekündigt, wurde der IAP-Dienst der Allgemeinheit erst über ein Jahr später zugänglich gemacht.

Es ist geradezu quichottisch, dass die Finnen das API für den spätestens 2014 offiziell sterbenden Ovi Store erst nach der Ankündigung ihrer auf WP7 basierenden Zukunft loslassen. Allerdings ist die Lütte nun geworfen und der Ovi Store monetisiert bekanntlich schlecht. Was spricht also dagegen, den wenigen verbleibenden Usern noch ein paar Cent abzunehmen?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -