In die dritte Dimension: Device Orientation in HTML5
Kommentare

Mit HTML5 haben zahlreiche interessante APIs Einzug in den Standard gehalten, und viele davon richten sich an die Entwicklung von Websites oder Apps für mobile Devices wie beispielsweise Smartphones.

Mit HTML5 haben zahlreiche interessante APIs Einzug in den Standard gehalten, und viele davon richten sich an die Entwicklung von Websites oder Apps für mobile Devices wie beispielsweise Smartphones. Ein besonders interessantes API ist in diesem Zusammenhang das Device Orientation API inklusive des dazugehörigen Events.

Mit dem DeviceOrientationEvent lässt sich auf jede Bewegung des Devices im dreidimensionalen Raum reagieren. Ein entsprechendes Tutorial mit dem Titel Using Device Orientation in HTML5 stellt eine kleine Demoanwendung vor, mit der auf eben jene Bewegungen reagiert wird und die entsprechende Ergebnisse in ein Canvas gezeichnet werden.

Ergebnisse der Demo zum DeviceOrientationEvent Abb. 1: Darstellung einer Selfie-Haltung von links-schräg-unten. Screenshot: Demo

Wer es selbst probieren möchte, kann die Demo zum Tutorial mit seinem Smartphone oder Tablet aufrufen und ein wenig damit experimentieren.

Anwendungsfälle dürfte es für das API zur Genüge geben. Und sei es nur die HTML/JavaScript-Umsetzung von Marble Madness.

Aufmacherbild: direction of x,y and z axis von Shutterstock / Urheberrecht: rendeep kumar r

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -