Infinity Room zeigt die Schönheit der großen Daten
Kommentare

Wenn Daten visuell dargestellt werden sollen, passiert das meist in Form von Graphen oder Diagrammen. Doch es geht auch deutlich ästhetischer, wie Microsoft nun bewiesen hat.
Zum Start des SQL Server

Wenn Daten visuell dargestellt werden sollen, passiert das meist in Form von Graphen oder Diagrammen. Doch es geht auch deutlich ästhetischer, wie Microsoft nun bewiesen hat.

Zum Start des SQL Server 2014 wurde eine dreitägige Kunstinstallation namens Infinity Room in San Francisco eröffnet. Hier bewegen sich LED-Lichter nach einer Choreographie in einem vollständig verspiegelten Raum und erwecken so den Eindruck einer riesig großen Datenmenge.

Leider ist die Ausstellungsdauer schon zu Ende, sodass auch Kalifornien-Urlauber die Installation nicht mehr besuchen können. Jedoch hat Microsoft eine 360-Grad-Ansicht des Kunstwerks aufgezeichnet und online bereitgestellt. Alternativ können Sie sich auch das Video zum Projekt ansehen:

Microsoft / Infinity Room from Freefarm – Sound Design & Music on Vimeo.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -