InstantClick: Links schon vor dem Klick laden
Kommentare

Latenzzeit ist der Flaschenhals beim Laden von Websites, aber so richtig umgehen kann man sie nicht. Oder vielleicht doch? Mit der JavaScript-Library InstantClick soll genau das möglich sein. Wie? Indem

Latenzzeit ist der Flaschenhals beim Laden von Websites, aber so richtig umgehen kann man sie nicht. Oder vielleicht doch? Mit der JavaScript-Library InstantClick soll genau das möglich sein. Wie? Indem InstantClick Links schon vorsorglich lädt, bevor sie überhaupt geklickt wurden. InstantClick geht dabei nach einem so einfachen wie schlauen Prinzip vor: Bevor ein User einen Link klickt, fährt er erst einmal darüber. Dazwischen liegen ca. 200 bis 300 Millisekunden und genau in dieser Pause setzt InstantClick ein, so dass die Seite bereits da ist, wenn der Klick erfolgt – augenblicklich eben.

Wer nun befürchtet, dass die Website mit Request überflutet werden könnte (denn nicht jeder Hover endet am Ende auch wirklich in einem Klick): InstantClick kann auch abgewandelt werden, so dass etwa das Laden erst gestartet wird, wenn ein Mousedown getätigt wird, sprich wenn der User die Maustaste bereits nach unten drückt, aber den Klick durch das Loslassen noch nicht abgeschlossen hat – auch hier liegen wertvolle Millisekunden dazwischen.

Das Ganze ist möglich durch die Verwendung von pushState und Ajax, was zusammen bekannt ist als pjax. Auf der Projektseite findet ihr InstantClick zum Download sowie eine ausführliche Anleitung, wie ihr die Library implementieren könnt. Außerdem könnt ihr euch in einem Klick-Test davon überzeugen, wieviel Zeit vor einem tatsächlichen Klick verstreicht, die ihr euch mit InstantClick zunutze machen könnt.

Aufmacherbild: Click button and hand pointer von Shutterstock / Urheberrecht:Marasanya

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -