International PHP Conference 2013: Rabatte und Android Tablet noch bis heute
Kommentare

Die International PHP Conference bringt vom 27. bis 30. Oktober in München mehr als 60 internationale PHP-Experten, Core-Entwickler und Technologie-Consultants als Konferenzsprecher zusammen. Im Rahmen

Die International PHP Conference bringt vom 27. bis 30. Oktober in München mehr als 60 internationale PHP-Experten, Core-Entwickler und Technologie-Consultants als Konferenzsprecher zusammen. Im Rahmen der praxisnahen Workshops und ausgewählten Thementagen zu JavaScript, Responsive Design, Agile, Web Security, Softwarearchitektur, Data Store und DevOps führen die Referenten gezielt in Themenbereiche ein. „Die Teilnehmer arbeiten gemeinsam mit den Referenten themenspezifisch zu definierten Teilbereichen. Hier steht vor allem der Praxisbezug im Vordergrund sowie die Möglichkeit, gezielt und tiefgehend Fragen stellen zu können und individuelle Hilfestellungen zu erhalten“, erläutert Tom Wießeckel, Redakteur des PHP Magazins und Mitglied des Advisory Boards der International PHP Conference. Auf der Agenda der Konferenz stehen neben Workshops und Thementagen auch Einzelvorträge, wie unter anderem die Session „Pixelschubsen oder Frontend-Framework?“ mit Mareike Graf und Simon Hohenadl von AutoScout24. Die Designexpertin und der IT-Experte schauen gemeinsam mit den Teilnehmern hinter die Kulissen von AutoScout24 und einem neuen Framework, das es Designern und Entwicklern ermöglicht, schnell neue Seiten im Corporate Design zu bauen. „Im Vordergrund stehen dabei Klarheit, Wiederverwendung und die Möglichkeit, das portalübergreifende Design an einer zentralen Stelle zu ändern,“ so die beiden Referenten.

Um das Zend Framework 2 dreht es sich unter anderem in dem Vortrag „Zend Framework 2 feat. MongoDB“ mit dem Geschäftsführer von Travello Ralf Eggert. Der PHP-Experte referiert über das Zusammenspiel von MongoDB und dem Zend Framework 2 und gibt individuelle Ratschläge anhand inhaltsreicher Praxisbeispiele. „Diese Session zeigt, wie Sie mit MongoDB eine der beliebtesten dokumentenorientierten Open-Source-Datenbanken in Ihren ZF2-Projekten unkompliziert einsetzen und welche Fallstricke Sie vermeiden können“, erklärt der Konferenzsprecher. Unter dem Titel „Finding a Pub with MongoDB and OpenStreetMap“ steht den Teilnehmern der PHP-Fachmann Derick Rethans (10gen Inc.) zur Seite. „Pubs and OpenStreetMap are both a hobby“, verrät der konferenzerfahrene Sprecher und Buchautor. „In this talk, I will be explaining MongoDB’s geospatial features to help you (and me) to find the closest pub. The talk covers how the OpenStreetMap data works, how to store this in MongoDB and what types of different queries we can run to find the closest pub. We will be looking at some theory (no scary maths!) and some practical examples“, erklärt Derick Rethans den Inhalt seines Vortrags. Neben den mehr als 80 Vorträgen bietet die International PHP Conference ein zusätzliches Rahmenprogramm mitsamt einer Ausstellung renommierter IT-Unternehmen und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, die parallel stattfindende WebTech Conference kostenfrei mitzubesuchen. Special noch bis heute: Bei Anmeldung für drei Hauptkonferenztage erhalten Teilnehmer ein kostenfreies Android-Tablet und sparen zusätzlich mit den Frühbucherpreisen bis zu 150 Euro. Alle Informationen zur International PHP Conference sind unter http://phpconference.com zu finden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -