Sara Golemon und Joe Watkins über HHVM und PHPDBG

Interview: "PHP is a massive bloated Mass"
Kommentare

Facebooks HipHop Virtual Machine, kurz HHVM, ist so eine Art Wundermaschine für PHP. Seit über vier Jahren wird daran gearbeitet, und sie ist mittlerweile bis PHP 5.4 kompatibel – im Grunde fehlt auch nicht mehr viel, bis die HHVM die Syntax von PHP 5.5 eingeholt hat – lediglich die Arbeit an finally-Keywords ist noch nicht abgeschlossen, wie Sara Golemon in einem Videointerview mit Phil von PHP Town Hall kürzlich berichtet hat.

Zusammen mit Joe Watkins, einem der Entwickler von PHPDBG, hat HHVM-Vorreiterin Golemon Einblicke in das nächste PHP-Release und Hintergründe zur Weiterentwicklung von HHVM gegeben.

Wie mittlerweile allseits bekannt sein dürfte, ist HHVM darauf ausgelegt, PHP ist seiner Standardform deutlich schneller zu machen.

Warum? Golemon formuliert es im Interview ganz nonchalant:

PHP is this massive bloated Mass

Natürlich war und ist die Initiierung seitens Facebook erstmal komplett eigennützig, denn die Website kann seit HHVM mit deutlich weniger Servern betrieben werden als zuvor nötig waren. Es hat nicht lange gedauert bis sich die Breite Webcommunity für die HHVM interessierte – denn die Benefits liegen ja klar auf der Hand und jeder möchte davon profitieren. Nach wie vor unterliegt die HHVM aber in ihren Funktionalitäten noch einigen Einschränkungen und eignet sich nicht für jeden PHP-Code. Wie ihr von Golemon im Interview hören werden, arbeitet das Team aber auf Hochtouren daran, die HHVM noch umfangreicher und dem breiteren Web nutzbar zu machen.

Joe Watkins berichtet indes von PHPDBG. Dieser von ihm mitentwickelte Debugger wird Teil des PHP-5.6-Releases werden und will ohne gewisse Mankos von XDebug daherkommen, vornehmlich soll DBG nicht so vehement in das Environment eingreifen, wie es von XDebug bekannt ist.

Natürlich ist das Lebenselexir dieser beiden Projekte, HHVM und PHPDBG, PHP, und so lassen es sich beide nicht nehmen schon ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern, wie sich einige potenzielle Features des kommenden Releases bisher schlagen und worauf wir uns auf jeden Fall schon freuen dürfen.

Aufmacherbild: African elephant (Loxodonta africana) balancing on a blue ball. von Shutterstock / Urheberrecht:Kletr

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -