Introducing .NET 4.0 With Visual Studio 2010
Kommentare

Seit April 2010 steht mit Visual Studio 2010 eine neue Version der Microsoft-Entwicklungsumgebung zur Verfügung. Ebenfalls neu ist das .NET Framework, das nun in Version 4.0 vorhanden ist. Alex Mackey

Seit April 2010 steht mit Visual Studio 2010 eine neue Version der Microsoft-Entwicklungsumgebung zur Verfügung. Ebenfalls neu ist das .NET Framework, das nun in Version 4.0 vorhanden ist. Alex Mackey hat somit ein hochaktuelles Buch zum Thema vorgelegt.

Der Buchtitel darf aber nicht mit „Einführung in…“ übersetzt werden, sondern „Einführung von…“. Das Buch richtet sich nicht an Neueinsteiger, sondern an mehr oder weniger erfahrene Entwickler, die nun die neuen Techniken einführen oder zumindest kennen lernen möchten. In diesem Buch erfährt der Leser nicht nur, was an .NET 4.0 und Visual Studio aktuell neu ist; auch diverse Neuerungen, die in der Zeit nach Erscheinen von Visual Studio 2008 eingeführt wurden, finden ihren Platz, so z. B. die seit .NET 3.5SP1 verfügbare Web-Präsentationstechnologie Silverlight, ebenso wie Microsofts Einstieg in das Cloud Computing, Azure.

16 Kapitel widmet Mackey jeweils einem Themenbereich. Neben den bereits Genannten sind dies unter anderem Neuerungen an Visual Studio, den Programmiersprachen, der CLR, Parallelisierung, WF, WCF, WPF, Entity Framework, ASP. Als Ergänzung zu dieser Rezension sei auf das bei diversen Anbietern online einsehbare Inhaltsverzeichnis des Buchs verwiesen. Der Umfang der technischen Neuerungen ist so immens, dass einzelne Teilbereiche sicherlich bald jeweils ganze Bücher füllen werden. Aber es ist auch nicht Ziel des Buchs, in die Themen tief einzuführen. Vielmehr zeigt der Autor die Veränderungen in ihrer Breite. Dies führt bei einigen Kapiteln dazu, dass sie eher an ein Glossar erinnern. Begriffe wie der Name einer neuen bzw. geänderten Funktion, eines Interfaces etc. werden gelistet und mit ein, zwei erläuternden Sätzen versehen. Nur so ist die Fülle der Informationen in einem einzigen Buch unterzubringen. Bei Themen, die an sich neu oder stark erweitert sind, bringt Mackey zusätzliche Erklärungen und Beispiele in Form eines Tutorials. Nachvollziehen am System ist bei der Lektüre des Buchs also angesagt. Ergänzt werden die Kapitel durch Interviews bzw. Zitate von beteiligten Entwicklern oder Spezialisten sowie Linkverzeichnisse zu weiterführenden Informationen.

Zielgruppe sind erfahrene Entwickler, die hier konzentriert die Informationen zu den Neuerungen erhalten, um sie unmittelbar in der täglichen Arbeit umzusetzen. Aber auch weniger Erfahrene können in dem Buch den ersten Überblick über die Neuerungen finden und die jeweils interessanten Themen anschließend vertiefen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -