iOS-Chat-App Flow neue Outlook-Ergänzung?
Kommentare

Gerüchteweise wird behauptet, dass Microsoft an einer neuen E-Mail-Applikation namens „Flow“ arbeite – so ist es zumindest einem Microsoft-Dokument zu entnehmen, das kürzlich inoffiziell über Twitter Verbreitung fand. Wenn man dem Dokument Glauben schenken kann, soll die App auf iOS landen und eine schnelle und einfache Kommunikation mit den eigenen Outlook-Kontakten per Email ermöglichen.

Der von @h0x0d auf Twitter veröffentlichte Beschreibungstext der App stamme von einer Downloadseite mit dem Titel „Microsoft Confidential“ und lautet wie folgt:

Use Flow with anyone, it’s email: Reach anyone with an email address and all conversations for you and others are also in Outlook. Together, you can use Flow and Outlook interchangeably to participate in the same conversations.

Fast, fluid, natural conversations: No subject lines, salutations, or signatures. Flow is designed for fast, light-weight conversations in real time.

Focus on what’s important: Only conversations started in Flow and their replies show up in Flow, not your whole inbox. Focus on your most important person-to-person conversations without the noise.

Zwar hat Microsoft die Entwicklung der App bisher nicht offiziell bestätigt, wie Microsoft-Expertin Mary Jo Foley auf ZDNet erörtert, mache die Entwicklung der App allerdings durchaus Sinn; Flow wäre eine Ergänzung zu Outlook wie zuvor Qik für Skype. Microsoft hatte Skype Qik, eine Video-Chat-App für Android, iPhone und Windows Phone, vergangenes Jahr als leichtgewichtige und schneller funktionierende Alternative zu Skype veröffentlicht. Dem Beschreibungstext nach zu urteilen klingt es, als sei auch Flow schneller und flüssiger nutzbar, als das reguläre Outlook, was Microsoft völlig neue Perspektiven auf dem überfüllten Chat-App-Markt eröffnen dürfte.

Und auch, dass Microsoft zuerst auf iOS abzielt, überrascht nicht wirklich, schließlich schien auch schon die Outlook App für iOS, die auf Microsofts Übernahme des Mail-App-Anbieters Accompli basiert, gut auf dem Apple-Betriebssystem anzukommen.

Ob und wann es Flow tatsächlich geben soll, bleibt allerdings abzuwarten; ein Statement Microsofts hierzu gibt es noch nicht.

Aufmacherbild: sticky note pinned to corkboard von Shutterstock / Urheberrecht: tomertu

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -