Thomas Eichstädt-Engelen auf der IoT Con 2018

Endlich angekommen: Wird 2018 das Jahr der Smart Homes?
Keine Kommentare

Smart Homes sollten schon lange Realität sein, sind es aber nicht. Woran liegt das und warum könnte sich das nun ändern? Thomas Eichstädt-Engelen gibt in seiner Keynote von der IoT Con 2018 Antworten auf diese Fragen.

Wir schreiben inzwischen das Jahr 2018. Eigentlich müssten wir schon alle in Smart Homes leben, unsere Bestellungen automatisch geliefert bekommen und höchst energieeffiziente (Heizungs-) Steuerungen in Betrieb haben, hätten die Analysten vor einigen Jahren Recht behalten. Tatsächlich ist das Gros der Homes bis eher nicht smart und wir finden eher ein leicht lineares Wachstum als den berühmten Hockeystick vor.

Diese Keynote von der IoT Con 2018 versucht Antworten darauf zu finden, warum sich der Markt nach wie vor eher verhalten entwickelt und bisher der große “Knall” ausgeblieben ist. Trotzdem gibt es viel Positives zu berichten und das Licht am Ende des Tunnels wird heller …

Der Speaker: Thomas Eichstädt-Engelen

Thomas Eichstädt-Engelen ist CTO der PrintPeter GmbH, einem e-Learning Startup aus Berlin. Zuletzt war er als freiberuflicher Interimsmanager, Software-Architekt, Projektleiter und Entwickler tätig. Seine große Leidenschaft gilt nach wie vor (open source) Projekten im Internet of Things und Smarthome Umfeld. Er ist Autor zahlreicher Fachartikel und regelmäßiger Sprecher auf Konferenzen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -