Frohe Weihnachten mit dem Internet of Things

Internet of Things: Geschenkideen für Entwickler, Geeks & Nerds
Keine Kommentare

Man kennt das ja: Einmal nicht aufgepasst und schon ist der Dezember da. Alle Jahre wieder dasselbe Spiel: Weihnachten kommt schneller als einem lieb ist und Geschenke für seine Lieben hat man selbstverständlich noch nicht besorgt. Was jetzt? Doch wieder den bewährten Amazon-Gutschein verschenken? Damit das nicht passiert, haben wir euch ein paar Geschenkideen für alle Entwickler, Geeks und Nerds im IoT-Umfeld zusammengestellt.

Das richtige Geschenk für Freunde und Familie zu finden, ist oft gar nicht so leicht. Nicht nur, dass die Zeit viel zu oft viel zu schnell vergeht, auch die Ideen gehen einem nach den Jahren aus. Für alle verzweifelten Seelen, die unter ihren Beschenkten auch Liebhaber des Internet of Things finden, haben wir einige passende Geschenktipps zusammengestellt.

Retro Gaming mit dem Raspberry Pi

Der neue Nintendo NES Classic ist schon ausverkauft? Kein Problem! Mit einem Raspberry Pi, passender Software und dieser ausführlichen Anleitung lässt sich ganz einfach eine eigene Retro-Game-Konsole herstellen. Somit ist das Geschenk nicht nur ziemlich cool, sondern auch noch ein handgemachtes Unikat.

Pi-Top

Mit dem Pi-Top wird ein Raspberry Pi schnell und einfach zu einem Laptop. Der Pi-Top fungiert als Gehäuse, Bildschirm, Tastatur und Trackpad – auf diese Weise erhält man recht kostengünstig einen Do-it-yourself-Laptop. Perfekt für große und kleine Maker und für rund 260 Euro für ein Produkt dieser Art auch noch relativ erschwinglich.

pi-top

Quelle: adafruit.com

Das ESP8266-Projektbuch

Es soll ja auch noch Menschen geben, die gerne lesen. Eine sehr gute Eigenschaft, kann man sich doch so meist recht schnell das benötigte Wissen aneignen. Wer einen ersten Einstieg in die Welt der Heimautomation sucht, ist mit dem Buch „Das ESP8266-Projektbuch – Heimautomation mit dem WLAN-Chip“ von Martin Mohr gut beraten. Der Autor liefert einen praxisnahen Einstieg in die vielfältige Welt des Mikrocontrollers ESP8266 und seine Entwicklungsumgebung, die auf der leicht bedienbaren Arduino IDE basiert.

Das-ESP8266-Projektbuch

Den Kern des Werkes bilden fünf Projekte mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, die auf verschiedene Weise zeigen, wie der ESP8266 für IoT- oder Smart-Home-Projekte eingesetzt werden kann. Basierend auf seiner langjährigen Erfahrung im Bereich der Elektronik erklärt Mohr, wie man eine eigene Wetterstation baut, die lästige Bewässerung des Gartens dem Controller überlässt, einen Briefkastensensor anbringt oder einfach eine schöne Beleuchtung mit Philips Hue steuert. 19,99 Euro kostet euch das Projektbuch.

Gewinnen ist ja bekanntlich viel schöner als Geld ausgeben – deshalb verlosen wir drei Exemplare des ESP8266-Projektbuchs! Teilnahmeschluss ist der 31.12.2016 – die Gewinner wurden bereits per Mail benachrichtigt.

DIY Gamer Kit für Arduino

Mit dem DIY Gamer Kit lässt sich ein Arduino-basiertes tragbares Gaming-Spielzeug ganz leicht selbst herstellen. Dafür sind nicht nur Coding Skills notwendig, zuvor muss das ganze Kit erst einmal zusammengelötet werden. Das ergibt dann ein 8×8 LED-Matrix-Display, das als Bildschirm des Geräts dient. Jetzt nur noch den Code auf den Arduino geladen (übrigens nicht im Kit enthalten) und los geht’s mit dem Spielen!

Auf dem Device lassen sich natürlich keine Spiele wie Assasin’s Creed spielen, für Oldschool-Games wie Snake oder Tetris reicht es aber allemal. Zusätzlich liefert der Hersteller Technology Will Save Us weiterführende Tutorials. 70 Euro muss man für das Gamer Kit auf den Tisch legen; für 100 Euro gibt’s einen Arduino mit dazu.

Quelle: techwillsaveus.com

Quelle: techwillsaveus.com

DiddyBorg

Ok, Raspberry Pi kann ja wirklich jeder. Was aber wenn der Himbeere Räder wachsen? Der DiddyBorg verwandelt den Raspi in einen fahrenden Roboter, der sogar Steigungen von 45 Grad bewältigt. Der Roboter wird von sechs Motoren angetrieben und benötigt dank Batteriekonverter keine weitere externe Stromversorgung. Code Library und Beispielprojekte werden mitgeliefert, damit man direkt loslegen kann. Ganz billig ist der Spaß natürlich nicht: Rund 180 Euro sollte euch der Beschenkte wert sein 😉

Übrigens: Als Zusatzgeschenk eignet sich auch eine Teilnahme an FormulaPi, den weltweit ersten autonomen Raspberry-Pi-Rennen.

IoT-Kuscheltiere

Eine etwas „softere“ Herangehensweise an das Thema IoT bietet Adafruit mit seiner Kuscheltierserie Circuit Playgrounds. Die freundlichen Plüschgesellen eignen sich für Kinder jeden Alters und können spielerisch ans Entwickeln heranführen. Zur Auswahl stehen Mho, der Widerstand, Cappy, der Kondensator, Connie, der Transistor, verschiedene plüschige LEDs und Hans, der 555 Timer IC.

Quelle: adafruit.com

Quelle: adafruit.com

Pancake Bot – 3D-Druck fürs Essen

Wem das Weihnachtsmenü bei der Schwiegermutter zu langweilig ist, kann die Verwandtschaft mit Essen aus dem 3D-Drucker begeistern. Der PancakeBot 2.0 ist der erste 3D-Drucker, der Pancakes herstellt. Dazu wird der Rührteig direkt auf ein Schüttelsieb mit dem Design der Wahl gegeben. Die entsprechenden Designs können mit der kostenlosen Software erstellt und dann über die enthaltene SD-Karte auf den PancakeBot geladen werden. Ursprünglich war der Drucker ein Kickstarter-Projekt, das es jetzt auf Amazon geschafft hat. Für schlappe 280 Euro können die Pancake-Träume eurer Liebsten wahr werden.

Quelle: amazon.com

Quelle: amazon.com

Back to basic: Einplatinenrechner

raspi arduino

Standardgeschenk? Von wegen! Über einen Einplatinencomputer aus der Familie Raspberry Pi oder Arduino hat sich noch jeder gefreut. Hinlegen muss man dafür zwischen vier und 35 Euro für einen Raspi bzw. zwischen elf und 40 Euro für einen Arduino. Daneben gibt es noch eine ganze Menge an Minirechnern, die für verschiedenste Einsatzszenarien interessant sind, wie zum Beispiel der Intel Edison oder das Cubieboard.

entwickler.kiosk – das Know-how-Reservoir für Entwickler

Echte Full-Stack-Entwickler sind sehr selten, dank ihres breiten Skill-Sets werden sie jedoch sehr häufig gebraucht. Denn schon längst reicht es nicht mehr aus, sich nur mit einer Sprache zu beschäftigen. Stattdessen sollte man den Mut haben, neue Pfade zu beschreiten und spannende Technologien zu entdecken. Aber um möglichst breit aufgestellt zu sein, muss man sich auch möglichst umfassend fortbilden und vor allem immer auf dem Laufenden bleiben.

xmas kiosk

Im entwickler.kiosk findet ihr ein breites Portfolio an IT-Fachmagazinen und -Büchern, die euch mit profundem Expertenwissen den Einstieg Technologien vereinfachen und dabei helfen, bestehendes Wissen zu vertiefen. Im Rahmen des Weihnachtsspecials bis einschließlich 24. Dezember erhalten Neukunden im entwickler.kiosk auf das Jahresabonnement einen Rabatt von 15 Prozent. Einfach den Rabattcode xmas-kiosk beim Checkout eingeben. Also schaut doch mal vorbei, deckt euch mit Lesestoff für die Feiertage ein und spart bare Münze.

Jetzt aber ran ans Bestellen – ihr wisst ja: Weihnachten kommt erstens anders und zweitens als man denkt!

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -