IPC 2010: Kick-off mit Blue Screen of Death
Kommentare

Für die Opening Keynote der aktuellen International PHP Conference konnte Zeev Suraski, Mitgründer von Zend Technologies (und „das Ze in Zend“) gewonnen werden. Eine passende Kombination, schließlich

Für die Opening Keynote der aktuellen International PHP Conference konnte Zeev Suraski, Mitgründer von Zend Technologies (und „das Ze in Zend“) gewonnen werden. Eine passende Kombination, schließlich wurden Zend Technologies nur wenige Monate vor der ersten IPC ins Leben gerufen – beide blicken mittlerweile auf eine über 10-jährige Geschichte zurück.

Das die Welt sich in diesen 10 Jahren weitergedreht hat (und sicherlich auch weiterdrehen wird) ist unstrittig. Wohin diese Entwicklung führen kann, war Thema auf Zeevs Eröffnungskeynote.

What will happen, if our technology will stopp working?
Abb. 1: Zeev Suraski auf Kriegsfuß mit der Technik

Die Keynote war, aus Rücksicht auf die Teilnehmer der begleitenden WebTech Conference, bewusst nicht PHP-lastig ausgelegt – wie Zeev im Gespräch einräumte, auch für ihn ein Experiment. Ob es nun allein an defekten Navigationsgeräten, italienischen GSM-Karten oder sich selbst zersetzenden Kühlschränken gelegen hat, können wir nicht sagen. Sicher ist nur, dass die Keynote unter allen Teilnehmern (von denen dann, WebTech hin oder her, doch nahezu jeder PHP bewusst im täglichen Einsatz hatte) gut angenommen wurde.

good and fun opening keynote from Zeev Suraski #ipc10 Arthur Duffels, 2010

Zeev complaining about connectivity in southern Italy. He’s right. #ipc10 dlondero, 2010

15 years since Windows 95 and a blue screen is still analogous with failure. Good marketing! #ipc10 Derick Rethans, 2010

Stay tuned

Die aktuelle Entwicklung der International PHP Conference und der WebTech Conference lässt sich wie auch schon in den Vorjahren gut per Twitter verfolgen. Einfach die Hashtags #ipc10 und #wtc10 im Auge behalten.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -