IPC Spring Edition 2010: Willkommen in Berlin
Kommentare

Ab heute versammeln sich wieder hunderte von Webentwickler, -designer, -architekten, -evangelisten und andere Helden der Community in Berlin auf der großen Gemeinschaftskonferenz bestehend aus International

Ab heute versammeln sich wieder hunderte von Webentwickler, -designer, -architekten, -evangelisten und andere Helden der Community in Berlin auf der großen Gemeinschaftskonferenz bestehend aus International PHP Conference, webinale und RailsWayCon, um sich über aktuelle Themen und künftige Technologien auszutauschen.

Bereits gestern konnten sich die ersten Teilnehmer mit PHP-Workshops von Sebastian Bergmann, Johann-Peter Hartmann, David Zülke oder auch Bastian Feder, Nils Langner und Sven Kiera warmlaufen, und auch die heutige Hauptkonferenz begann nach Angaben der Veranstalter vielversprechend mit einem kleinen Besucherrekord. Rund 150 Speaker vor Ort bei gut 148 Sessions zur Auswahl versprachen bereits vorab eine angenehme Vielfalt und Auswahl sowohl an code- wie auch an design- und architekturlastigen Programmen.

__edorian Die ganzen Social-Media-Experten auf der Webinale bringen das Handynetz zum stillstand. Twitter wird rationiert, Marken am Eingang. #ipcse

Auf PHP-Seite begann der Tag mit jeweils bis auf den letzten Platz belegten Sessions von Benjamin Eberlei mit Infos zur Zend Framework/Doctrine(2)-Hochzeit, Sebastian Bergmann ging mit The Cake is a lie auf Sinn und Unsinn von Scaffolding Frameworks ein.

ePex2k9 php conference bisher sehr informativ, interessant aber auch erheiternd stellen weise ^^ mittag war gut und jetzt dann die keynote #ipcse

Am Dienstag und Mittwoch wird in Berlin PHP-technisch noch ein Brikett nachgelegt; Besucher werden dann aus jeweils drei parallelen Sessions ihr Programm individuell zusammenstellen können. Kleiner Tipp aus der Redaktion: Dank der guten Zusammenarbeit mit Chris Cornutt (phpdeveloper.org) stehen viele der Sessions auf joind.in nicht nur zur Bewertung zur Einsicht (als Feedback an die Speaker), sondern nach der Konferenz auch die meisten Slides noch einmal zum Anschauen bereit.

Abb. 1: Sessions? Ausgebucht.
Abb. 2: Keynote? Ausgebucht.
Abb. 3: Auch die ersten iPads sind auf der Konferenz vertreten.
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -