Ein Rückblick auf vier Konferenz-Tage für Web-Aktivisten

IPC, Webinale, RailsWayCon: Holistischer Konferenzdreiklang für Entwickler, Designer und Gründer
Kommentare

Auch in diesem Jahr bot das Konferenzpaket International PHP Conference, webinale und RailsWayCon einen ganzheitlichen Überblick über aktuelle und zukünftige Fragen der digitalen Wirtschaft. Entwickler, Designer, Manager und Entrepreneure miteinander ins Gespräch zu bringen, über Themen, die sie zwar alle betreffen, die jedoch allzu oft unter innerdisziplinären Scheuklappen abgehandelt werden, ist seit jeher das Hauptanliegen des Konferenz-Dreiklangs gewesen. Rund 1.200 Besucher fanden sich vom 3. bis zum 6. Juni im Berliner Maritim Pro Arte ein, um den über 140 Sessions und Workshops der 125 Sprecher zu lauschen.

Das Event-Paket webinale/IPC/RailsWayCon/Webcuts versammelte 1200 Teilnehmer in Berlin Mitte

Thomas Wießeckel, Redakteur des PHP Magazins, eröffnete die International PHP Conference 2012 mit einem Ausblick auf das gerade erschienene PHP 5.4 und die neuen Möglichkeiten, die sich für PHP-Entwickler bieten. Er übergab das Wort an ein Schwergewicht der Szene: PHP-Core-Entwickler Pierre Joye brachte die Community auf den neuesten Stand und berichtete von der neuen Offenheit, die die PHP Community in den letzten Monaten erlangen konnte: Mit dem Wechsel zu Git und der Einführung des RFC-Prozesses (Request for Comment) sei man auf dem besten Weg hin zu einer reiferen Community, die sich um demokratische Strukturen bemüht.

Vom Insider Joye wurde die Neuigkeit an die Community getragen, dass die kommende PHP-Version die Versionsnummer 5.5 tragen und unter anderem mit dem yield-Feature aufwarten wird. Auch über PHP 6 macht man sich mittlerweile Gedanken, wie wir im Gespräch mit Pierre Joye erfahren durften.

In den folgenden Tagen konnten sich IPC-Besucher intensiv mit einem breit gefächerten Programm auseinandersetzen: Von Symfony, FLOW3, Zend Framework über JavaScript, HTML5 und jQuery bis hin zu agilen Methoden, Testautomatisierung und Continuous Delivery war alles dabei, was ein zeitgemäßer Webentwickler mit in seiner Handwerkskiste tragen sollte.

Die RailsWayCon versammelte nationale und internationale Szenegrößen zu drei Tagen Ruby-on-Rails. Einer der Höhepunkte war der Auftritt von Yehuda Katz, einem der Köpfe hinter dem Rails-Framework, der in seiner Keynote „Rails: The next five Years“ den Weg vom 2004 veröffentlichten Shooting-Star-Framework über die 2007 vollzogene REST-Integration hin zur neuen Revolution, der Verlagerung des View Layer vom Server in den Client, nachzeichnete. Mittels RESTful JSON und Client-Side Templates will man bei Rails die Zukunft angehen und damit auch in 5 Jahren noch so relevant sein wie heute.

Yehuda Katz in seiner Keynote: „Rails: The next five Years“

Die vielfältigen Themen der webinale waren 2012 in sieben verschiedene Special Days gebündelt, in denen sich die Teilnehmer über die neuesten Trends im Bereich des E-Commerce, Startup, Conversion, Mobile, Social Media, Online Marketing und Responsive Design informieren konnten. Hochkarätige Speaker, wie der Internet-Guru Ossi Urchs, der auch als Moderator durch die dreiteilige Session „Guter Service ist das beste Marketing“ führte, kamen mit den Teilnehmern ins Gespräch und diskutierten unter anderem darüber, wie man öffentlichen Kundenservice über Social Media in bestehende Unternehmensstrukturen implementieren kann. Ein weiteres Highlight der Konferenz war der Startup-Day. In Kooperation mit der Berlin Startup Academy vermittelte die Avantgarde der deutschen Startup-Szene über 200 Interessierten das nötige Know How für den unternehmerischen Senkrechtstart.

Ossi Urchs auf der webinale 2012

Auch 2013 wird die dreifache Konferenz webinale/IPC/RailsWayCon wieder in Berlin stattfinden und sich mit ihrem interdisziplinären Anspruch den Zukunftsfragen der Online- und Mobile-Branche stellen. PHP Entwickler dürfen sich indes schon in diesem Jahr auf die Herbstauflage der IPC freuen. Die International PHP Conference 2012 gastiert vom 14. bis zum 17. Oktober 2012 in der Mainzer Rheingoldhalle und freut sich auf Ihren Besuch!

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -