Ist Microsoft ein schlechter Verlierer
Kommentare

Unbestreitbar hat Microsoft den Einstieg ins Mobile Computing nahezu komplett verschlafen – Schuld daran sollen aber andere sein.
Craig Mundie gab in einem Interview unter anderem Hackern und Cybercrime

Unbestreitbar hat Microsoft den Einstieg ins Mobile Computing nahezu komplett verschlafen – Schuld daran sollen aber andere sein.

Craig Mundie gab in einem Interview unter anderem Hackern und Cybercrime die Schuld an der Verzögerung, da Microsoft das nahezu ausschließliche Ziel von Angriffen auf Betriebssysteme gewesen sei. Darüber hinaus betonte Mundie, dass Microsoft schon vor dem iPod einen MP3-Player hatte und auch das Touch-Display bereits vor dem iPad von Microsoft entwickelt wurde. Der jetzige Rückstand sei daher nicht auf fehlende Innovationen oder Visionen zurückzuführen, sondern liege vielmehr darin begründet, dass die eigene Aufmerksamkeit der Abwehr von Hackerangriffen galt. Aufgrund dieser Ablenkung seien dann im Management falsche Entscheidungen getroffen worden.

Auch bei Windows Vista sei ebenfalls der Anstieg an Cyberkriminalität mit verantwortlich für die Komplikationen gewesen. Für die Zukunft kann man also nur hoffen, dass die Cybergangster Anstand zeigen und nicht immer alle gegen einen – nämlich gegen Microsoft – ins Feld ziehen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -