JavaScript as a Platform [Interview-Video]
Kommentare

Sollte sie einst Websites nur etwas dynamischer machen, hat die Skriptsprache in den letzten Jahren unerwartet viel Boden gewonnen. Immer mehr Transpiler wandeln Superset-Sprachen (CoffeeScript, TypeScript

Sollte sie einst Websites nur etwas dynamischer machen, hat die Skriptsprache in den letzten Jahren unerwartet viel Boden gewonnen. Immer mehr Transpiler wandeln Superset-Sprachen (CoffeeScript, TypeScript und Co.) in JavaScript um. Emscripten ermöglicht mit der Spezifikation asm.js sogar JavaScript-Programme, die aus C-Code oder anderen etablierten Sprachen übertragen wurden, um in der JS-Engine des Browsers (oder in Node.js) ausgeführt werden zu können. Die Leistung der JS-Engines wird dabei immer besser. Die wahren Flaschenhälse stecken also nur noch im UI oder in der Kommunikation zwischen Client und Server. Dies und viel mehr klären wir mit JSDay-Trainer Jakob Westhoff (Qafoo).

Gehalten wurde das Interview auf den JavaScriptDays der Entwickler Akademie.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -