Angular 6.0.0-beta.0 & Angular 5.2.1 sind da

Angular 6: Erste Beta erschienen
Keine Kommentare

Auf dem Weg zu Angular 6: Die neue Version des Frameworks soll zum 28.3. fertig werden. Höchste Zeit also für die ersten Tests! Immerhin sollen bis dahin alle Bugs behoben sein. Entsprechend steht nun Angular 6.0.0-beta.0 zum Download bereit. Auch Angular 5.2.1 ist da.

Während noch fleißig an den Minor Releases für den Angular-5-Zyklus gearbeitet wird, hat die Betaphase für Angular 6 endlich begonnen. Die nächste Hauptversion des Frameworks ist für den 28. März geplant, allerdings wissen wir ja aus der Vergangenheit, dass solche Termine bei Angular mit leichter Vorsicht zu genießen sind.

Vernünftigerweise wird ein Release von Angular nämlich für gewöhnlich hinausgezögert, bis alle Kleinigkeiten und Bugs nach bestem Wissen und Gewissen auspoliert bzw. behoben sind. Entwickler können sich dennoch darauf einstellen, dass Angular 6 Ende März oder Anfang April erscheinen wird, viel länger sollte es definitiv nicht dauern.

Angular 5.2.1

Gemeinsam mit Angular 6.0.0-beta.0 wurde auch Angular 5.2.1 veröffentlicht, dessen gesamte Bugfixes in die erste Betaversion von Version 6 des Frameworks einfließen. Auch Features des Minor Releases sind in der ersten Iteration von Angular 6 enthalten. Zu den Bugfixes wurden für den Compiler, Service-Worker und den Language-Services. Neu hinzugekommen sind die folgenden zwei Features:

  • core: add binding name to content changed error (#20352) (4556532)
  • forms: handle string with and without line boundary on pattern validator (#19256) (75f8522)

Neu in Angular 6

In Fehlermeldungen, die Nutzer erhalten, wird ab sofort der Name des Bindings mit angegeben. Dadurch hat man mehr Überblick, was genau geändert wurde. Auch die Tests wurden entsprechend geändert, dass sie mit dem neuen Schema der Fehlermeldungen übereinstimmen. Dieses Feature wurde auch in Angular 5.2.1 implementiert. Im Bereich Bazel können ab Angular 6 dann Regeln dafür erstellt werden, ob das Type Checking von ng_module aktiv ist.

Eine Mischung aus Bugfix und Performance-Verbesserung ist das Hinzufügen des fehlenden <tree>-Wrapper-Elements in den Benchmark des render3_function-Baums. Dadurch arbeitet er mit anderen Performance-Tests besser zusammen, was die Performanz insgesamt verbessern sollte.

Eine Liste mit sämtlichen Änderungen und Bugfixes gibt es wie immer auf GitHub, die Roadmap zu Angular findet sich dort ebenfalls (Link).

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -