Bon UI steht zum Test bereit

Bon UI zum Alpha-Test vorgestellt: Framework mit Einflüssen aus Swift UI und React
1 Kommentar

Bon UI ist ein neues JavaScript-Framework, das derzeit als Alpha-Version vorliegt. Inspiriert wurde es von Swift UI und React, die Syntax ist deklarativ. Mit wiederverwendbaren Komponenten will Bon UI Entwicklern Arbeit abenehmen.

Es muss ja nicht immer Angular sein. Obwohl in den letzten Jahren schon eine gewisse Konsolidierung der Framework-Welt stattgefunden hat, gibt es noch immer Alternative zu den großen drei und es kommen stetig neue hinzu. Ein neu vorgestelltes Projekt ist Bon UI. Das Framework befindet sich derzeit in der Alpha-Testphase und wurde nun von seinem Entwickler Ivan Teplov vorgestellt. Bon UI kommt deklarativ daher und wurde von zwei bekannten Größen der Welt-Welt inspiriert: Wer Swift UI und React kennt, dürfte laut Teplov das ein oder andere bekannte Konzept in Bon UI wiederfinden und den Umgang mit dem neuen Framework leicht erlernen können.

Bon UI: die Komponentenarchitektur

Bon UI ist darauf ausgelegt, Entwicklern die Arbeit zu erleichtern, indem es zahlreiche wiederverwendbare Komponenten mitbringt. Die Komponenten werden als Views bezeichnet. Jede Komponente hat ihren eigenen State; ändert sich dieser, wird das DOM automatisch durch den Reconciler aktualisiert. Ein Boilerplate-Projekt steht auf GitHub bereit. Der Komponentencode ist auskommentiert, um die Arbeit damit zu erleichtern. Eine Dokumentation steht jedoch bisher nicht zur Verfügung.

Der Blogpost von Teplov kann hier gefunden werden; das unter Apache-2.0-Lizenz stehende Projekt steht auf GitHub bereit, wo auch das Boilerplate zu finden ist.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Bon UI zum Alpha-Test vorgestellt: Framework mit Einflüssen aus Swift UI und React"

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Ivan Teplov
Gast

Thank you so much for your post!

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -