JavaScript 2020: Welche Features werden standardisiert?

ECMAScript 2020: Erste Features und einige Kandidaten
Keine Kommentare

Im Juni ist die finale Fassung von ECMAscript 2019 (ES10) verabschiedet worden. Damit gilt der Standard als implementiert. Das Komitee hinter ECMAScript arbeitet aber bereits seit März am Nachfolger: Welche neuen Features schaffen es mit ES11 in den Standard?

Jedes Jahr im Sommer wird die neuste Version des ECMAScript-Standards veröffentlicht. Mit ECMAScript 2019, auch ES10 genannt, steht die diesjährige Ausgabe bereits in ihrer finalen Fassung zur Verfügung. Die neuen Features waren bereits seit Januar bekannt: acht Proposals haben bis zum Januar-Meeting des TC39 Stufe 4 im Standardisierungsprozess erreicht. Diese sind nun im JavaScript-Standard angekommen.

Alle Proposals, die in den nachfolgenden Meetings des TC39, dem Komitee hinter ECMAScript, diesen Status erreicht haben, werden erst 2020 in den Standard übergehen. Derzeit stehen zwei Proposals dafür fest: String.prototype.matchAll und import() werden mit ES11 standardisiert.

ECMAScript 2020: Die ersten Features

String.prototype.matchAll wurde bereits im März auf Stufe 4 des Proposal-Prozesses gesetzt, wir berichteten. Im Juni erreichte import() diesen Status. Dabei handelt es sich um ein Proposal, das eine neue syntaktische Form für das Laden von Modulen in ECMAScript standardisiert. Das neue import() wird dabei als „funktionsähnlich“ beschrieben und soll die vorherige Version um ein dynamisches Ladeverhalten von Modulen zur Laufzeit erweitern. Dazu wird import() um einen Specifier ergänzt, der anders als die bisher verwendete Import Declaration kein String Literal sein muss, sondern jede Art von Strings enthalten darf. Details dazu können dem Proposal-Text auf GitHub entnommen werden.

Im Rahmen des nächsten Meetings des TC39, das vom 23. bis 25. Juli stattfinden wird, stimmt das Komitee außerdem über den nächsten Kandidaten für ECMAScript 2020 ab: Promise.allSettled befindet sich derzeit auf Stufe 3 des Standardisierungsprozesses und könnte noch in diesem Monat Stufe 4 erreichen. Dabei handelt es sich um eine Promis-Variante, die bereits in zahlreichen Promise-Bibliotheken implementiert worden sei. Details können auch hier dem entsprechenden Proposal entnommen werden.

Kandidaten für ES11?

Außerdem lohnt sich ein Blick auf die Proposals der Stufe 3, um einen Eindruck davon zu bekommen, welche Features in der nächsten Zeit in den Standard aufgenommen werden könnten. So wurde das BigInt-Proposal, das sich derzeit auf Stufe 3 befindet, zuletzt in zahlreiche Tools implementiert. Sollten die Tests hier erfolgreich verlaufen, könnte das Proposal noch bis zum Januar 2020 erneut dem TC39 vorgelegt und auf Stufe 4 gesetzt werden, sodass es in ECMAScript 2020 standardisiert werden würde.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -