JavaScript

WOA in Electron

Electron 7.0 veröffentlicht: Support für Windows 10 on ARM (64 Bit) verfügbar
Keine Kommentare

Electron 7.0 ist da. Neben den üblichen Upgrades der Tools im Zentrum des Frameworks ist dieses Mal auch eine größere Neuerung dabei. Electron 7 bringt Support für Windows 10 on ARM (64 Bit) mit.

Electron 7.0 ist da. Natürlich bringt die Version, wie jedes Major Release von Electron, einige Upgrades für die zugrunde liegenden Tools mit. Im Kern von Electron finden sich nun Chromium 78.0.3905.1, V8 v7.8 und Node 12.8.1. Das Release liegt genau im Zeitplan, der im Januar 2019 vorgestellt wurde. Um mit den vorgenannten Tools Schritt halten zu können, wurde angekündigt, in Zukunft eine neue Major-Version pro Quartal zu veröffentlichen. Electron 6 war im Juli veröffentlicht worden.

Electron 7: Alternative zu remote

Mit v7 hat Electron neben den vorgenannten Upgrades auch einige neue Features erhalten. Darunter findet sich das neu hinzugefügte Release für Windows 10 on ARM, das jetzt verfügbar ist. Auch steht nun eine Alternative für das remote-Modul von Electron zur Verfügung, das bereits seit einiger Zeit von verschiedenen Seiten als problematisch angesehen wurde. Dazu stehen nun ipcRenderer.invoke() und ipcMain.handle() für asynchrones Request/Response-Style IPC zur Verfügung. Das Electron-Team rät dazu, die neuen Optionen in Zukunft zu verwenden.

Außerdem arbeitet Electron jetzt mit dem neuen TypeScript Definitions Generator. Damit würden präzisiere Definitionen erzeugt; das Update könne jedoch zu Problemen mit TypeScript-Builds führen. Weitere Informationen zu Electron 7 können dem Blogpost zum Release entnommen werden.

Auf GitHub kann außerdem bereits ein Blick auf Electron 8 geworfen werden, das dort als Beta-Version zur Verfügung steht. Auch das kommende Major Release wird einiges verändern.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -