Dr. Florian Rappl auf der iJS 2017

Inferno: Wie React für Mobile, aber schneller
Keine Kommentare

Inferno ist eine JavaScript-Library, die als Alternative zu React bezeichnet wird. Schneller, kleiner und besser soll sie sein. Wann lohnt sich die Migration aber wirklich?

React ist eine der am weitesten verbreiteten JavaScript-Bibliotheken für das Frontend. Allerdings ist die Performance von React-Anwendungen auf Mobilgeräten nicht wirklich gut, wie Dr. Florian Rappl (Zeiss Digital Innovation) erklärt. Allerdings gibt es eine Lösung für dieses Problem: Inferno war ursprünglich als kleines Projekt in der Open-Source-Community angesiedelt und erfreut sich inzwischen großer Beliebtheit. Die Vorteile von Inferno sind dabei für den iJS-Speaker klar: eine bessere Performance, beinahe vollständig kompatible APIs und ein stärkerer Fokus auf das Wesentliche. Aber wie sieht es denn mit der Migration aus? Wann lohnt sich der Schritt, welche Hürden müssen dabei überwunden werden? Diese Fragen beantwortete Dr. Florian Rappl in seiner Session auf der International JavaScript Conference 2017, die nun vollständig im oben eingebundenen Video angesehen werden kann.

DevOps Docker Camp

Sie lernen die Konzepte von Docker und bauen Schritt für Schritt eine eigene Infrastruktur für und mit Docker auf.

Der Speaker: Dr. Florian Rappl

Dr. Florian Rappl is working as a technical consultant and solution architect with emerging IoT technologies. Florian is regularly giving lectures, talks, and workshops about software development, architecture, or programming languages. His main interest lies in highly-scalable backend architectures with energy-efficient implementations. He is also involved in the creation of innovative user-interaction models that enhance human-machine interaction. He won several prizes and is a Microsoft MVP in the area of development technologies.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -