Early-Bird-Preise für das Web-Tech-Konferenzduo iJS und IPC noch heute sichern

IPC und International JavaScript Conference: Programmvorschau
Keine Kommentare

Ob Angular oder PHP 7.2, React, Vue oder Symfony 4. Das alles und noch viel mehr haben die Schwester-Konferenzen International JavaScript Conference und International PHP Conference im Oktober zu bieten. Wer sich bis Donnerstag, dem 5. Juli anmeldet, profitiert vom Frühbucher-Spezialpreis.

Ein Ticket, zwei Konferenzen: Wer zur International JavaScript Conference kommt, kann mit dem Ticket auch die Sessions und Keynotes der International PHP Conference besuchen und umgekehrt. Das Ticket gilt für beide Konferenzen, die vom 15. bis 19. Oktober 2018 in München stattfinden. Zusammen decken sie eine große Vielfalt an WebTech-Themen ab: Ob Symfony 4 oder Progressive Web Apps, PHP 7.2 oder native JavaScript-Module, das alles ist mit dabei. Unsere Speaker werfen sogar einen Blick über den Tellerrand der klassischen JavaScript- und PHP-Themen: Rainer Stropek (MVP) wird über ASP.NET Blazor sprechen, Microsofts neues Framework für Single Page Applications auf Basis von .NET und WebAssembly.

Angular Kickstart: von 0 auf 100

mit Christian Liebel (Thinktecture AG) und Peter Müller (Freelancer)

JavaScript für Softwareentwickler – für Einsteiger und Umsteiger

mit Yara Mayer (evia) und Sebastian Springer (MaibornWolff)

Trend-Themen auf der iJS und IPC

Auch andere hochaktuelle Themen finden sich im Konferenzprogramm: Joel Lord gibt einen Einblick in die Frage nach der Passwortsicherheit und zwar aus erster Hand. Der Speaker von Auth0 wird in einer Session darauf eingehen, warum Passwörter ausgedient haben und wie die Zukunft der passwortlosen Sicherheit im Netz aussehen könnte. Zukunftsweisend ist auch das Thema des Talks von Brian Platz (Fluree), der sich mit der Bedeutung von Blockchain-Technologien für Web-Apps befassen wird. React und Blockchain: Das passt gut zusammen, sagt der Speaker.

IPC & iJS: Workshop-Tag gratis bekommen!

Wer noch heute ein 3-Tages-Ticket kauft, bekommt einen Workshop-Tag gratis dazu. Zur Auswahl stehen zahlreiche Workshop-Themen, darunter Klassiker zu Themen wie React und Angular. Neu mit dabei im Workshop-Programm der International JavaScript Conference ist dieses mal das Thema Vue.js. Seit dem vergangenen Jahr hat Vue einen kometenhaften Aufstieg in der Welt der JavaScript-Frameworks hingelegt und kürzlich sogar im Kampf um die GitHub-Sterne gegen React gewonnen. Wer nun wissen möchte, wie man damit arbeitet, erfährt im ganztägigen Workshop von Sebastian Springer mehr.

Auch Chris Noring (McKinsey) wird auf den Konferenzen über Vue sprechen: Zwar ist die Session noch nicht im Programm auf der Website der iJS zu finden, wir geben euch aber schon einmal einen exklusiven Einblick: Vue und VueX, das sind die Themen von Norings Session. Wer also keinen ganzen Tag Zeit hat den Umgang mit Vue zu erlernen, kann einfach die Session besuchen und sich einen ersten Überblick über die komponentenbasierte Architektur, das Vue-CLI und das State Management mit VueX verschaffen. Chris Norings Session zu Vue und VueX ist übrigens nicht die einzige Ergänzung des Programms. In den nächsten Wochen wird das Programm beider Konferenzen noch einmal wachsen!

Early-Bird-Preise bis 5. Juli sichern

Early Bird Tickets für International JavaScript COnference und International PHP Conference bis 7. Juli 2018

Klassiker des Web-Tech und aktuelle Trends, die IPC und iJS 2018 bringen Themen aus all diesen Bereichen mit. Auf beiden Konferenzen zusammen erwarten euch mehr als 90 Sessions, Keynotes und Workshops von über 60 internationalen Speakern. Heute könnt ihr euch noch den reduzierten Early-Bird-Preis sichern. Mehr Informationen zu den Preisen und Angeboten gibt es auf den Websites der International JavaScript Conference und International PHP Conference.

International PHP Conference 2018

Getting Started with PHPUnit

by Sebastian Bergmann (thePHP.cc)

Squash bugs with static analysis

by Dave Liddament (Lamp Bristol)

API Conference 2018

API Management – was braucht man um erfolgreich zu sein?

mit Andre Karalus und Carsten Sensler (ArtOfArc)

Web APIs mit Node.js entwickeln

mit Sebastian Springer (MaibornWolff GmbH)

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -