V8 soll auf mehr Geräten nutzbar werden

JavaScript-Engine: JIT-less-Modus für V8
Keine Kommentare

Google spendiert seiner JavaScript-Engine V8 einen JIT-less-Mode. Mit diesem soll V8 auch ausgeführt werden können, wenn Memory-Allocation zur Laufzeit vom System nicht erlaubt wird.

Google hat ein neues Feature für Version 7.4 seiner JavaScript-Enginge V8 vorgestellt. Der JIT-less-Mode soll die Verwendung von V8 auf Geräten erlauben, auf denen die Engine bisher nicht genutzt werden konnte.

Wird V8 im neuen JIT-less-Mode ausgeführt, schaltet die Engine in einen Interpreter-Modus und verzichtet auf die Memory-Allocation während der Laufzeit. Ziel dieses Features ist die Verwendbarkeit von V8 auf Systemen wie Smart-TVs und iOS, die Schreibzugriffe auf den Exceutable-Memory verbieten oder nur autorisierten Apps erlauben. Entwickler können den JIT-less-Mode beim Start von V8 über das --jitless Flag aktivieren.

Verbreitung contra Performance

Im JIT-less-Mode läuft auch der in V8 enthaltene Optimierungs-Compiler namens TurboFan nicht, was zu Performance-Verlusten der auf V8 basierenden Apps führt. In Benchmarks soll der Verlust bis zu 80% betragen, für eine simulierte Nutzung der YouTube-Living-Room-App gibt Google im Blogpost zur Vorstellung dieses Features einen Leistungsverlust von 6% an. Gleichzeitig steigt der Speicherbedarf des V8-Heap an. Für das Laden eines repräsentativen Sets von Webseiten soll im Mittel 1,7% mehr Speicher benötigt werden.

Weitere Informationen zum JIT-less-Mode in V8 7.4 können dem entsprechenden Blogpost entnommen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -