Viele neue Features in NativeScript 4.2

NativeScript 4.2 ist da: Vue Single File Components im Playground und Debugging für Webpack-Apps
Keine Kommentare

Ein neues LiveSync, Debugging mit Webpack, Vue Single File Components im Playground und eine Überarbeitete Dokumentation: In diesen und vielen weiteren Bereichen von NativeScript 4.2 gibt es Neuerungen.

NativeScript 4.2 ist da und bringt zahlreiche Neuerungen mit. Dazu gehört beispielsweise, dass die Dokumentation ein Makeover bekommen hat und nun über ein neues Layout verfügt. Farben und Fonts haben sich verändert, das Inhaltsverzeichnis wurde überarbeitet. Das ist natürlich praktisch, aber ja eher eine kleine Änderung und betrifft nicht das Framework an sich. Was hat sich dort also getan?

NativeScript 4.2: LiveSync for Android neu geschrieben

LiveSync for Android wurde zu NativeScript 4.2 überarbeitet, da die alte Version nicht stabil genug gewesen sei, wie Veselina Radeva im Blogpost zum Release erklärt. Die neue Version soll dieses Problem nun lösen. Dafür arbeitet LiveSync for Android nun Sockets statt Temp Files, sodass keine nicht erlaubte Location mehr angesteuerte werden muss, um Dateien an das Gerät zu senden.

Außerdem wurde nativescript-dev-webpack@0.15.0 veröffentlicht, das das Debugging von NativeScript-Apps erlaubt, die mit Webpack gebundelt wurden. Das Debugging ist mit den Chrome Dev Tools und der Visual Studio Code Extension möglich. Daneben bringt NativeScript 4.2 einen individualisierbaren Error Handler mit, der so konfiguriert werden kann, dass Fehler ignoriert, gemeldet oder auf andere Weise behandelt werden.

Neues im NativeScript Playground

Im NativeScript Playground ist nun eine Preview für Code Samples verfügbar, die dazu auf Devices deployed und an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden können. Der Playground unterstützt nun außerdem Single File Components mit Vue.js. Im Marketplace gibt es ebenfalls Neuigkeiten: Hier stehen jetzt neue dynamische Badges für Plugins zur Verfügung, die anhand automatischer Checks erstellt werden. Die Badges geben Auskunft über die Kompatibilität von Plugins mit bestimmten Features, Plattformen und anderen Features. Mit dabei ist unter anderem ein Badge, das die Kompatibilität mit Webpack anzeigt.

Mehr Informationen zu diesen und weiteren neuen Features können im NativeScript-Blog gefunden werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -