NativeScript: Angular, Vue und VS Code

Die Ergebnisse des NativeScript Community Survey 2017: Angular oder Vue?
Kommentare

Im Dezember 2017 hat das NativeScript-Team einen Community Survey durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen nun, mit welchen Technologien NativeScript gemeinsam eingesetzt wird. Angular ist ganz vorne mit dabei, obwohl Vue die erste Wahl für viele Entwickler wäre. Außerdem zeigt der Survey, dass Visual Studio Code ziemlich beliebt in der Community ist.

Angular ist der große Gewinner im NativeScript Community Survey 2017. Ganze 69 Prozent der NativeScript-User verwenden zusätzlich Angular. Und dieser Trend dürfte sich fortsetzen: 70 Prozent davon wollen künftig noch stärker auf Angular setzen. Noch einmal 19 Prozent planen außerdem die derzeitige Nutzungshäufigkeit beibehalten, so zeigt der Community Survey. Außerdem wünschen sich immer mehr User, Code aus Angular Web-Apps und NativeScript-Apps für die jeweils andere Plattform teilen zu können. Ein wichtiges Interesse dahinter besteht natürlich in der gemeinsamen Entwicklung von Web- und mobilen Apps, statt den Code doppelt zu verwenden.

Vue statt Angular?

Und wie steht es um Vue.js, den großen Star des Jahres 2017 laut den JavaScript Rising Stars? Bislang ist der Anteil der Vue-Nutzer in der NativeScript-Community noch recht klein. Nur neun Prozent der Survey-Teilnehmer schwören auf Vue als zusätzliche Library. Das muss allerdings nicht so bleiben: Rob Lauer, Senior Manager of Developer Relations bei Progress, erwähnt in diesem Kontext, dass derzeit eine Community-unterstütze Vue-Integration in Arbeit ist, v1.0 allerdings noch nicht fertig ist. Angular ist hingegen ein etablierter Bestandteil des NativeScript-Ökosystems.

Auch bei den NativeScript-Nutzern zeigt sich aber, dass Vue.js nicht unbemerkt geblieben ist. Gefragt danach, welche Libraries oder Frameworks sie am liebsten gemeinsam mit NativeScript verwenden würden, lag Vue in der Gunst der Entwickler ganz weit vorne. Allerdings ist die Arbeit ohne zusätzliche Libraries oder Frameworks im vergangenen Jahr noch deutlich beliebter gewesen als Vue.js. 22 Prozent der NativeScript-Nutzer arbeiten ausschließlich mit JavaScript und ohne zweites Tool. 77 Prozent der Befragten gaben außerdem an, TypeScript gegenüber klassischem JavaScript zu bevorzugen.

Visual Studio Code für NativeScript

Und welches Tool wird genutzt, um den Code überhaupt zu schreiben? Die Antwort fällt genau so klar aus wie in allen bisher betrachteten Kategorien. Auch hier haben sich mehr als zweidrittel der Befragten für die gleiche Antwort entschieden: Mit 68 Prozent ist Visual Studio Code der am häufigsten genutzte Code-Editor unter den NativeScript-Entwickler. Das entspricht einem Zuwachs von acht Prozent seit dem letzten Survey im Mai 2017. Weit abgeschlagen auf dem zweiten Platz findet sich WebStorm/IntelliJ mit nur 16 Prozent. Ob ein Zusammenhang zwischen der Wahl der Sprache, des Frameworks und des Code-Editors besteht, verraten die Survey-Ergebnisse nicht.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -