JavaScript

Neues in Node

Node 12.12: Neues Flag für leichtere Electron-Integration
Keine Kommentare

Node 12.12 ist da und bringt ein neues Flag mit, das bei der Arbeit mit Embeddern wie Electron helfen soll. Außerdem sind Source Maps nun für Stack Traces verfügbar. Auch Node 8 hat noch einmal ein kleines Update bekommen. Bald ist es damit aber vorbei.

Node.js 12.12 bringt neue Features für die JavaScript-Laufzeitumgebung mit. Dazu gehört ein neues CLI-Flag, das die Verwendung nativer Node-Addons verhindert, wenn diese nicht context-aware sind. Solche Addons hatten bei der Verwendung mit Multi-Prozess-Frameworks wie Electron zu Problemen geführt, da nur eine Instanz pro Prozess geladen werden kann. Mit dem Flag --force-context-aware können die Probleme damit nun umgangen werden.

Erweiterte Nutzungsmöglichkeit für Source Maps

Zu den Neuerungen an Node 12.12 gehört auch, dass Source Maps nun auch für Stack Traces verfügbar sind. Dazu wird --source-map-support verwendet. Ausgegeben werden die originale und die transpilierte Quelle, so weit das möglich ist. Das Feature wurde auf Basis von SourceMap.js implementiert, das mit V8 ausgeliefert wird.

Eine weitere Änderung  an der Version macht etwas rückgängig, das zuvor für fertig erklärt wurde. JSON Modules waren in Node bereits als stabiles Feature markiert worden, sind mit v12.12 aber wieder als experimentell markiert. Damit folgt das Node-Team der Einstufung der Web Hypertext Application Technology Working Group (WHATWG), die auf die Meldung eines Sicherheitsproblems mit JSON-Modulen im W3C zurückgeht. Weitere Informationen zu diesen und den anderen Neuerungen an Node 12.12 können dem Blogpost zum Release entnommen werden.

Node 8: Baldiges End of Life

Erst wenige Tage zuvor hatte auch Node 8 noch einmal ein Update erhalten. Node 8.16.2 bringt laut Blogpost zum Release nur eine nennenswerte Neuerung mit: OpenSSL wurde auf Version 1.0.2.s aktualisiert. Wer noch mit Node 8 arbeitet, sollte allerdings in Erwägung ziehen, nicht nur dieses kleine Update einzuspielen, sondern zeitnah ein Upgrade auf eine neuere Version vorzunehmen. Noch erhält Node 8 zwar Sicherheitsupdates, das soll jedoch nur bis Ende Dezember der Fall sein. Zum 31.12.2019 erreicht Node 8 sein End of Life, das parallel zum Ende des Supports für OpenSSL 1.0.2 liegt.

IT Security Summit 2019

Sichere Logins sind doch ganz einfach!

mit Arne Blankerts (thePHP.cc)

Hands-on workshop – Hansel & Gretel do TLS

mit Marcus Bointon (Synchromedia Limited)

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -