Neues bei Node

Node.js 12.5: Verkürzte Startzeit mit V8 Snapshots
Keine Kommentare

Node 12.5 ist da und aktiviert die V8 Snapshots standardmäßig. Damit soll die Startzeit von Node-Anwendungen verkürzt werden. Auch darüber hinaus hat das Update für den jüngsten Current-Releasezweig ein paar Neuerungen im Gepäck.

Node.js 12.5 soll die Startzeit für Anwendungen, die mit Node geschrieben wurden, deutlich verringern. Dazu wurden die individuellen Snapshots aus V8, die bislang als experimentelles Feature integriert worden waren, standardmäßig aktiviert. Bei den V8 Snapshots handelt es sich um eine Funktion, die das Set-up und die Initialisierung von eingebauten Sprachfeatures in der JavaScript-Engine V8 in Chrome beschleunigt. Dazu werden vorbereitete Snapshot-Dateien abgerufen, statt die entsprechenden Features frisch in den V8 Heap zu laden.

Node.js 12.5 veröffentlicht

Neu in Node-Update ist außerdem, dass Accessors von napi_define_* nun ECMAScript-compliant sind. Auch am Reporting wurde gearbeitet. So gaben die Berichte zur CPU-Auslastung bislang zwar einen Prozentwert aus, dieser berücksichtigte aber nicht die Zahl der CPU-Kerne, sodass die tatsächliche CPU-Auslastung nur bei einem einzelnen Kern erkennbar war. Dies wurde nun geändert, die entsprechende Information ist ab Node 12.5 im Report zu finden. Eine weitere Neuerung im Release betrifft worker.terminate(), das nun ein Promise zurückgibt. Die Verwendung von Callbacks an dieser Stelle wurde als deprecated markiert.

Weitere Informtionen zu Node 12.5 können den Releasenotes im Node-Blog entnommen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -