Neuerungen für Worker Threads und DNS Modul mit Promises in Node.js

Node v10.6.0 veröffentlicht
Keine Kommentare

Node.js 10.6.0 bringt erneut einige Änderungen mit, darunter eine experimentelle Implementierung von Promises im DNS Module.

Node v10.6.0 ist da und bringt wieder ein paar neue Features für Entwickler mit. Dieses mal wurde eine experimentelle Version des DNS Modulss mit Promises hinzugefügt, das per require('dns').promises ausprobiert werden kann. Außerdem wurde fs.lchown von der Liste der Deprecations entfernt, da es nun von Libuv unterstützt wird.

Node.js 10.0.6: Neue Features

Node.js 10.0.6 hat außerdem eine kürzlich vorgenommene Änderung an ECMAScript aufgegriffen. Atomics.wake wird dort in Atomics.notify umbenannt, was im Rahmen der kürzlich eingeführten Worker Threads in Node problematisch ist. Darum wurden Node.js 10.6.0 der Alias Atomics.notify und eine Warnung hinzugefügt, die bei Nutzung des alten Namens ausgegeben wird.

Neu in Node sind außerdem ein API für asynchrone Funktionen und eine Funktionserweiterung für util.inspect, das nun Ergebnisse ausgeben kann. Weitere Neuerungen an Node v10.6.0 können in den Release Notes nachgelesen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -