Notion: JavaScript-Toolchains verwalten

Notion.js: Neuer Toolchain-Manager für JavaScript-Teamwork
Keine Kommentare

Notion ist ein junges Projekt, das die Verwaltung von JavaScript-Toolchains vor allem für Teams erleichtern soll. Die verwendeten Versionen von Node, npm, Yarn und Command-Line-Tools für JavaScript will Notion dafür zentral managen. Derzeit steckt das Tool aber selbst noch in den Kinderschuhen.

Das JavaScript-Ökosystem ist ständig im Bewegung: Neben großen Neuigkeiten wie dem finalen Featureset für ECMAScript 2019 und den Hooks für React, die nun implementiert wurden, sind es die zahlreichen kleinen Projekte, die die JavaScript-Welt prägen. Ein neu entstehendes Tool im JavaScript-Kosmos ist Notion.js, das das Tooling selbst im Blick hat. Der JavaScript-Toolchain-Manager Notion wird seit dem vergangenen Sommer auf GitHub entwickelt und befindet sich derzeit in der Pre-Release-Phase. Zuletzt wurde Versionsnummer 0.1.5 im Dezember 2018 veröffentlicht.

Die Website zu Notion erläutert, dass das Projekt darauf ausgelegt ist, die Zusammenarbeit in Teams zu verbessern, die gemeinsam an einem JavaScript-Projekt arbeiten. Mit dem Toolchain-Manager könne sichergestellt werden, dass alle Teammitglieder die selben Versionen des Toolings in ihrer Entwicklungsumgebung verwenden. Notion arbeite außerdem mit einem einfachen Command-Line-Interface, das denen in anderen Tools entspreche. Entwickelt wird das Tool selbst in Rust.

Notion.js: Große Ziele & viel zu tun

Wie Dave Herman im neusten Blogpost zur Entwicklung von Notion schreibt, wird derzeit an notion install <package> gearbeitet. Hier mache man große Fortschritte. Auch habe man mit der Arbeit an Hooks begonnen und beschäftige sich mit der Qualität der Fehlermeldungen sowie mit dem Ausbau der Website zum Tool. Ein Blick auf die ebenfalls veröffentlichte To-Do-Liste zeigt aber auch, dass sich Notion tatsächlich noch in einer frühen Entwicklungsphase befindet. So müsse man noch an der Integration von Unix Installationsscripten arbeiten, auch der Windows Installer funktioniere noch nicht.

Ein weiterer Punkt auf der Liste der anstehenden Aufgaben, die Herman im Blogpost zum Notion veröffentlicht hat: Input sammeln. Der Entwickler von Notion hat im GitHub Repository des Projekts einen Contribution Guide veröffentlicht und weist explizit darauf hin, dass die Beteiligung weiterer Entwickler willkommen ist. Auf der Website zu Notion steht ein Installations-Guide zur Verfügung.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -