Aktuelles aus dem Ressort JavaScript

Tippy.js: Individuelle Tooltips und Popovers gestalten

Tippy.js ist eine Library, die auf Popper.js aufbaut. Genutzt werden kann Tippy für Tooltip- und Popover-Interaktionen, die den Nutzer mit weiteren Informationen zu einem Element versorgen. Die Library ist WAI-ARIA-kompatibel, kann also für die barrierefreie Webentwicklung genutzt werden.

JavaScript-Frameworks im Vergleich: Angular vs. React vs. Vue.js

Wer im Bereich Web Frontend arbeitet wird sehr bald mit einer großen Auswahl an Frameworks konfrontiert werden, die einem die Arbeit deutlich erleichtern können. In diesem Beitrag wollen wir daher drei verbreitete und etablierte JavaScript Frontend Frameworks genauer unter die Lupe nehmen.

Deno.town & Deno 0.28 veröffentlicht

Deno soll zur Alternative zu Node.js werden. Derzeit befindet sich das Projekt in einer aktiven Entwicklungsphase: Es tut sich viel im Deno-Land. Neben einem neuen Release der Runtime an sich kann nun mit Deno.town auch direkt im Browser damit experimentiert werden.

JavaScript-Perspektive: Diese Trends sollten Sie 2020 kennen

Was war los, in der Welt der JavaScript-Entwicklung im Jahr 2019? Im zweiten Teil unseres Entwicklernähkästchens sehen sich die Experten die Flops des Jahres 2019 an. Außerdem wagen sie einen Ausblick auf 2020 und kommentieren, mit welchen Technologien man sich im neuen Jahr beschäftigen sollte.

Micro Frontends mit Angular Elements und Web Components – eine perfekte Kombination?

Die Idee von Micro Frontends ist sehr verlockend: Anstatt eines großen monolithischen Clients erstellt man entsprechend der Microservices-Philosophie mehrere kleine und gut wartbare UIs. Doch wie lassen sich diese einzelnen Inseln mit einem integrierten UI präsentieren? Framework-unabhängige Web Components, die sich dynamisch laden lassen, ermöglichen hier gleich mehrere attraktive Lösungsansätze. Wieso das so ist, erklärt Manfred Steyer (SOFTWAREarchitekt.at) in seiner Session auf der W-JAX 2019.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -