Einfache Darstellung von Paginierungen bei großen Datensets

simplePagination-jQuery-Plugin
Keine Kommentare

Paginierungen lassen sich auf unterschiedliche Arten umsetzen, etwa mit Ajax Pagination. Das bietet vor allem den Vorteil, dass sich Datensets anzeigen lassen, ohne dafür die Seite neu laden zu müssen, denn die Ajax-Pagination-Requests werden asynchron geladen. Doch während Ajax Paginierungen mit PHP auch ohne externe jQuery-Plugins eingefügt werden können, lassen sie sich besonders leicht mithilfe des simplePagination-jQuery-Plugins umsetzen.

Gerade bei umfangreichen Datensets erleichtert das Plugin die Darstellung von Paginierungen enorm. Auch, dass das Pagination-Plugin Support für CSS3-Themes und Bootstrap mit sich bringt, vereinfacht die Arbeit für Entwickler und Webdesigner deutlich.

Ajax Pagination mit PHP und MySQL erstellen

Eine Ajax Paginierung mit PHP und MySQL zu erstellen, muss nicht zwingend eine Herausforderung für Webdesigner sein. Tatsächlich lässt sie sich mithilfe einiger einfacher Schritte umsetzen.

So werden zunächst alle benötigten JavaScript- und CSS-Dateien referenziert und die Verbindungsdatei db.php erstellt, mit der die Verbindung zur Datenbank hergestellt werden kann. Anschließend werden die gewünschte HTML-Tabellenliste und der Paginierungslink erstellt und die Paginierungs-Methoden im Paginierungs-Container aufgerufen. Abschließend wird die Datei pagination.php genutzt, um die Einträge aus der Datenbank abzurufen; das HTML wird dabei an die Paginierungs-Ajax-Methode zurückgegeben.

Das simplePagination-jQuery-Plugin bringt zudem verschiedene Optionen und Methoden mit sich, mit denen die Darstellung der Paginierung angepasst werden kann. Sie sind auf der Projekt-Website noch einmal übersichtlich zusammengefasst.

Name simplePagination-jQuery-Plugin
Hersteller Flavius Matis
Projektwebsite http://flaviusmatis.github.io/simplePagination.js//
GitHub https://github.com/flaviusmatis/simplePagination.js
webinale – the holistic web conference

Webperformance und Page Speed 2021

mit Sven Wolfermann (maddesigns)

UX Design: Kitsch – du willst es doch auch!

mit Lutz Schmitt (Lutz Schmitt Design & Consulting)

 

Software Architecture Camp

Advanced Web Pentesting

mit Christian Schneider (Schneider IT-Security)

What Star Wars Taught Me About Secure System Design

mit Anne Oikarinen (Nixu Corporation)

Aufmacherbild: One two three – vector progress icons for three steps von Shutterstock / Urheberrecht: Petr Vaclavek

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -