...aber Angular gewinnt - knapp!

React und Vue auf dem Vormarsch: Der State of Front-End Tooling 2018
Keine Kommentare

React ist die wichtigste Frondend-Library, jQuery wird noch immer am häufigsten verwendet und Vue hat zur Aufholjagd angesetzt: Das sind die Ergebnisse des Front-End Tooling Survey 2018.

Der Front-End Tooling Survey 2018 besteht aus 24 Fragen, die von 5097 Entwickler beantwortet wurden. Die meisten der Teilnemher verfügen über mindestens zwei Jahre Erfahrung mit der Frontend-Entwicklung; 54,23 Prozent haben sogar mehr als fünf Jahre Erfahrung. Erstellt wurde der Survey von Ashley Nolan, der von Wes Bos und dem Unternehmen Just Eat unterstützt wurde. Die Fragen sind unterteilt in die Kategorien CSS und JavaScript.

CSS: Frameworks & Flexbox

Im CSS-Bereich zeigt sich, dass fertige Framework-Lösungen nur von etwa der Hälfte der Teilnehmer eingesetzt werden. 48,33 Prozent verwendeten entweder eine individuelle Lösung oder gar kein Framework. Bootstrap war unter den genutzten Tools allerdings am beliebtesten und wird von 34 Prozent der Befragten genutzt. Der Anteil der Bootstrap-Verwender war allerdings unter den Anfängern am höchsten und lag hier bei 51 Prozent. Die CSS-Experten unter den Teilnehmer nutzen nur zu rund 22 Prozent Bootstrap, greifen dafür allerdings deutlich häufiger zu individuellen Framework-Lösungen.

Python Summit 2018

Advanced Flow Control in Python

mit Oz Tiram (derico – web development & consulting)

Azure in Action: Pragmatische Cloud-Lösungen für alle

mit Thorsten Hans und Christian Weyer (Thinktecture AG)

Im Umfrageteil zu CSS wurde außerdem betrachtet, wie weit verbreitet die eher neuen CSS-Features Flexbox, CSS Grid und CSS Custom Properties sind. Fast 94 Prozent der Befragten arbeiten bereits mit Flexbox; 68 Prozent (3 468 Befragte) fühlen sich sicher in der Verwendung der Flexbox. Das CSS Grid wird bereits von 62,25 Prozent der Befragten genutzt, während zwar rund 45 Prozent schon von CSS Custom Properties gehört haben, sie aber nicht nutzen.

JavaScript: jQuery, React und Vue

Im JavaScript-Bereich ist jQuery in den meisten Kategorien noch immer in Führung. Besonders deutlich fällt der Unterschied im Bereich der Erfahrung mit verschiedenen Frameworks aus: Fast 80 Prozent fühlen sich sicher im Umgang mit jQuery. Einen so hohen Wert erreicht kein anderes Tool. Auf dem zweiten Platz in dieser Kategorie, mit nur knapp mehr als der Hälfte der Antworten, findest sich React. 41 Prozent der Befragten können sicher mit React umgehen, weitere 28 Prozent arbeiten gelegentlich damit.

Im Vergleich zur vorherigen Befragung von 2016 schlägt sich der Generationswechsel der Versionen bei Angular in den Daten nieder. Angular kommt auf einen Wert von insgesamt 53 Prozent an Befragten, die zumindest schon mal mit dem Framework gearbeitet haben oder sicher im Umgang damit sind. Das entspricht einem Minus von fast sieben Prozent gegenüber der letzten Befragung. Dem gegenüber steht aber, dass Angular 2+ inzwischen von 34 Prozent der Befragten zumindest gelegentlich oder sogar sicher angewendet wird. Diese Versionen konnten einen Zuwachs von mehr als sieben Prozent verzeichnen.

Welche Frameworks und Libraries sind bekannt? Quelle: https://ashleynolan.co.uk/blog/frontend-tooling-survey-2016-results

Von Polymer und MeteroJS haben jeweils über 70 Prozent der Befragten schon einmal gehört, von Ember sogar 80 Prozent. Trotzdem liegt der Anteil ihrer gelegentlichen und sicheren Anwender zusammengenommen nur jeweils um die 10 Prozent. Von Vue haben im Vergleich weniger Entwickler gehört. 59 Prozent kennen Vue; hier sind es aber doch knapp 23 Prozent, die die Library gelegentlich nutzen und 17 Prozent, die sicher im Umgang damit sind. Damit konnte Vue im Vergleich zur letzten Befragung in beiden Kategorien mehr als zehn Prozent hinzugewinnen.

JavaScript-Frameworks im Einsatz

Auch in der tatsächlichen Nutzung in Projekten liegt jQuery in Führung, musste hier jedoch große Verluste im Vergleich zu 2016 einstecken. Noch immer 50 Prozent der Befragten arbeiten am häufigsten mit jQuery. Das entspricht aber einem Minus von 19,73 Prozent. Den größten Zuwachs konnte Vue verbuchen: 22,92 Prozent der Survey-Teilnehmer setzen die Library in ihren Projekten ein, das sind 13,57 Prozent mehr als noch 2016. React wird von rund 48 Prozent der Befragten am häufigsten eingesetzt, das einspricht einem Plus von fast 11 Prozent.

Die am häufigsten genutzten Frameworks. Quelle: https://ashleynolan.co.uk/blog/frontend-tooling-survey-2018-results

Interessant ist, dass Vue häufiger genutzt wird als Angular2+ und Angular 1 für sich genommen. Rechnet man die Werte für beide Angular-Varianten zusammen, kommt Angular mit 24,01 Prozent jedoch auf einen knappen Vorsprung vor Vue. Von 34 Prozent der Befragten wird außerdem die Utility-Library Lodash genutzt.

Anders fallen die Ergebnisse allerdings aus, wenn man die Frage betrachtet, welche Frameworks unverzichtbar für die Projekte der Befragten sind. Hier hat sich im Vergleich zu 2016 viel getan: React hat 11 Prozent dazu gewonnen und ist nun für 28 Prozent der Umfrageteilnehmer unverzichtbar. Damit ist React in dieser Kategorie in Führung gegangen, vor jQuery, das 2016 noch für ein Drittel der Teilnehmer unersetzlich war. Jetzt spielt jQuery nur noch für 19 Prozent eine so zentrale Rolle im Projekt. Der Anteil derjenigen, für die es keine unverzichtbare Library gibt, liegt allerdings knapp darüber, bei 21,54 Prozent. Trotz aller Beliebtheit und Bekanntheit von Libraries und Frameworks, die der Report belegt, nutzen viele Entwickler die Sprache also auch noch für sich genommen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -