V8 everywhere...

V8 JavaScript-Engine v8.0 erschienen: Verbesserte Performance und Optional Chaining
Keine Kommentare

Die JavaScript-Engine V8 steht in Version 8.0 bereit. Das Major Release hat neben einem der wohl einprägsamsten Namen im Jahr 2019 auch Performance-Verbesserungen sowie Support für Optional Chaining und Nullish Coalescing im Gepäck.

V8 v8.0 ist da. Die in C++ geschriebene, kostenlose JavaScript Engine von Google wird als Implementierung von Chrome bereitgestellt, kann allerdings auch eigenständig verwendet werden. Die offizielle Veröffentlichung erfolgt mit dem Release von Chrome 80, geplant im Feburuar 2020. Wer die neueste V8-Version bereits jetzt testen möchte, benötigt Zugang zu einem Google Chrome Beta Channel oder einen aktiven V8 Checkout. Letzterer ermöglicht die Nutzung von git checkout -b 8.0 -t branch-heads/8.0.

V8 Version 8.0 – das ist neu

Bereits lange erwartet und nun verfügbar: der Support für die ECMAScript Features Optional Chaining und Nullish Coalescing ??.

Obwohl dank einer effizienten Pointer Compression durchschnittliche Einsparungen von 40% des Heap Memory verzeichnet werden konnten, teilten die Entwickler mit, dass es dennoch zu einer verbesserten Performance von Webseiten sowie des Garbage Collectors gekommen ist:

V8 Release

Quelle: https://v8.dev/blog/v8-release-80

Eine Liste mit allen Veränderungen im Bereich API ist mit git log branch-heads/7.9..branch-heads/8.0 include/v8.h abrufbar. In der ausführlichen Dokumentation sind zusätzlich alle Informationen enthalten, die den Einstieg in V8s neuester Version erleichtern sollen.

Alle Informationen zum Major Release 8.0 sind auf der offiziellen Seite der JavaScript Engine zu finden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -