JavaScript

Visual Studio Code wird mit neuem Update noch benutzerfreundlicher

Visual Studio Code 1.39: Neue Ansicht von Inline-Breakpoints und übersichtliche Fold-Funktion
Keine Kommentare

Die im Oktober erschienene neue Version von Visual Studio Code hält ein ganzes Paket an Neuerungen für die User bereit und wird benutzerfreundlicher. Neben neuen, übersichtlichen Strukturen im Editor-Bereich, wurden die Verwaltung von Trusted Domains vereinfacht und neue Shortcuts eingeführt.

Das traditionell nach dem Vormonat benannte September-Update von Visual Studio Code ist bereits Version 1.39 und enthält eine ganze Palette an neuen Funktionen und Verbesserungen.

VS Code v1.39: Das ist neu

Workbench

VS Code 1.39

Quelle: Blog von Visual Studio Code

Im Bereich der Workbench wurde seitens der Entwickler vor allem an einer benutzerfreundlichen, einfacheren Darstellung gearbeitet. So kann in der neuen Version zwischen einer Listen- und Baumarchitekturansicht gewählt werden. Neu sind hier auch eine automatische Navigation und Filterung der Ansichten. Die Git-Erweiterung fügt allen, in der Baumarchitektur angezeigten Ordnern, Befehle zu, welche auf die enthaltenen Dateien angewendet werden.

Verbesserte Trusted-Domain-Einstellungen

Die Handhabung vertrauenswürdiger Domains zum Schutz ausgehender Links wird mit dem neuen Release vereinfacht. Mit dem Befehl Manage Trust Domains können Domains ganz einfach als JSON-Textdatei hinzugefügt, entfernt oder angepasst werden.

Editor

Zur einfacheren Ansicht und Navigation können einzelne Abschnitte jetzt mit Toggle Fold Ctrl+K und Ctrl+L ein- und ausgeklappt werden. Auch das farbliche Hervorheben von einzelnen Sektionen ist möglich und kann mit minimap.selectionHighlight angepasst werden. Bisher prüfte VS Code vor dem Einfügen von mehrzeiligem Text aus der Zwischenablage, ob die Anzahl der Textzeilen mit den Cursorn übereinstimmt. Wenn ja, wurden die Zeilen an einen Cursor verteilt. Dieses Verhalten kann der Benutzer in der neuen Version mit editor.multiCursorPaste selbst steuern.

VS Code Update

Quelle: Blog von Visual Studio Code

Vervollständigung der CSS-Eigenschaft

VSC v1.39 besitzt die Funktion, ein Semikolon am Ende der Zeile einzufügen. Auf diese Weise kann eine neue Zeile erstellt werden, ohne das finale Semikolon auf eine neue Zeile zu verschieben. Wenn die ursprüngliche Variable beim Vervollständigen von CSS-Variablen ein Farbschema ist, wird dieses mit dem vollständigen Item angezeigt.

VS Code Update CSS

Quelle: Blog von Visual Studio Code

Debugging

Während des Debuggens zeigt VS Code nun mögliche Positionen der Breakpoint-Objekte in einer Zeile an. Dies erleichtert es dem Benutzer, einen Breakpoint an einer präzisen Position zu setzen. Um die Benutzeroberfläche nicht zu überladen, werden Breakpoints nur angezeigt, wenn mehr als eine mögliche Position in der Zeile vorhanden ist. Wichtig: Die Funktion benötigt den Support der Laufzeitumgebung oder des Debuggers, in der aktuellen Version wird sie von Node Debug sowie Debugger für Chrome unterstützt.

Alle Änderungen und neuen Funktionen sind ausführlich im VS-Code-Changelog aufgeführt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -