Auf dem Weg zu Vue.js 3

Vue.js 3: Release Candidate veröffentlicht
Keine Kommentare

Das Major Release rückt näher: Vue.js 3 steht nun als Release Candidate bereit! Das bedeutete, dass das API und die Implementierung des Cores von Vue 3 jetzt stabil sind. Größere Neuerungen sind vor der finalen Veröffentlichung nicht mehr geplant. Somit steht das Featureset nun endlich fest! Manches bleibt aber vermutlich erst einmal experimentell.

Vue.js 3 hat den Release-Candidate-Status erreicht. Das Major Release des JavaScript-Frameworks ist seit fast zwei Jahren in Arbeit, jetzt steht es endlich kurz vor der Fertigstellung. In dieser Zeit hat sich viel getan: Der Kern des Frameworks wurde in TypeScript neu geschrieben. Außerdem hat Vue.js ein Composition API bekommen, das auf Basis von Funktionen arbeitet und so die Definition der Komponenten-Logik flexibler machen soll. Der Ansatz ist angelehnt an die React Hooks, die dort im vergangenen Jahr vorgestellt wurden. In Vue 3 stellt das neue API eine Alternative zur bisher verwendeten Objekt-Syntax dar, löst diese jedoch nicht ab. Es handelt sich also nicht um einen Breaking Change für Anwendungen, die in Vue geschrieben sind. Entwickler können mit der gewohnten Syntax weiterarbeiten. Wer das neue Composition API ausprobieren will, findet genauere Informationen in der Dokumentation.

Vue.js 3: Fertige und experimentelle Features

Bislang noch nicht fertig ist der Support für den IE11 in Vue.js 3. Daran arbeitet das Team noch, konzentriert sich jenseits davon aber nun auf die Dokumentation, Migration sowie die Abwärtskompatibilität des Frameworks. Einen Überblick über die zum Upgrade notwendigen Änderungen gibt schon jetzt der Migrationsguide. Nach dem Release von Vue 3 sollen die neuen Features der Version außerdem als Plug-ins auch für Vue.js 2.x verfügbar gemacht werden, das parallel zu Vue 3 weiter gepflegt wird. Für das Composition API steht bereits ein solches Plug-in für v2.x zur Verfügung.

Einige Features, an denen das Vue-Team in den letzten Monaten gearbeitet hat, bleiben zu v3.0 vermutlich noch experimentell. Das betrifft <Suspense>, <script setup> sowie <style vars>. Alle drei sind experimentell im Release Candidate enthalten; das Vue-Team möchte das Feedback aus der Community abwarten, bevor eine Entscheidung über die finale Freigabe getroffen wird. Vue-Erfinder Evan You weist in der Vorstellung des Release Candidates jedoch darauf hin, dass die Features wahrscheinlich bis v3.1 im aktuellen Release-Status verbleiben werden. Somit wären die genannten Features in v3.0 noch nicht dazu geeignet, sie in der Produktion einzusetzen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -