Webpack 4, Node.js 8: Das sind die Dependencies von Vue CLI 3

Vue CLI 3 Beta.10: Breaking Changes durch Webpack 4
Keine Kommentare

Das Vue CLI 3 ist fast fertig. Derzeit steht das Beta-Release 10 der neuen Version des CLI zum Download bereit. Die aktuelle Beta bringt noch einmal zahlreiche Neuerungen mit, darunter einige Breaking Changes. Einer der Gründe dafür: Das Vue CLI 3 arbeitet nun mit Webpack 4 und Node.js 8.

Wann das Vue CLI 3 final erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Das Release sollte jedoch bald erfolgen, wie Thorsten Lünborg (Core Team Member von Vue.js) im vergangenen Monat im offiziellen Vue.js-Forum schrieb. Nun steht aber erst einmal Vue CLI 3.0.0-beta.10 zum Download bereit, das einige Neuerungen vornimmt. Eine der größten stellt die Integration von Webpack 4 in das Vue CLI 3 dar. Plugins, die nicht mit Webpack 4 kompatibel sind, können mit dem Vue CLI 3 nicht mehr verwendet werden.

Vue CLI 3: Neue Breaking Changes

Zu den weiteren Breaking Changes im Rahmen des neuen Beta-Release gehört, dass die Option css.modules entfernt wurde. CSS-Dateien können weiterhin als Module importiert werden, dafür muss das Request nun mit einer ?module resourceQuery erweitert werden. Auch das Update auf vue-loader 15 führt zu einem Breaking Change. Die Option vueLoader wurde ebenfalls entfernt, was zu einem veränderten Verhalten im Kontext der Modifikation von Optionen für vue-loader führt. Dazu muss nun chainWebpack genutzt werden, da vue-loader 15 andere Optionen benötigt als die zuvor verwendete Version 14. Außerdem arbeitet das Vue CLI 3 nun mit Node.js 8+. Alle Neuerungen am Vue CLI 3.0.0-beta.10 können in den Release Notes auf GitHub nachgelesen werden.

Vue CLI 3: Die neuen Features

Das Vue CLI 3 wird insgesamt einige Änderungen für Entwickler mitbringen. Dazu gehört unter anderem, dass die Architektur des Vue CLI nun Plugin-basiert ist und nicht mehr auf einem Template beruht. Für jedes Feature steht in Version 3 des CLI somit ein eigenes, optional verwendbares Plugin zur Verfügung. Neu ist auch, dass das Vue CLI 3 erlaubt, Vue-Projekte auf Basis von TypeScript per CLI-Befehl zu bootstrapen. Auch VueX, die State Management Pattern Library für Vue, steht nun via CLI bereit. Außerdem können Entwickler eigene Plugins für das  Vue CLI 3 erstellen und sie anderen Entwicklern verfügbar machen. Einen Überblick über die neuen Features in Vue CLI 3 gibt Obaseki Nosa im LogRocket-Blog.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -