JavaScript

Vue CLI 4

Vue CLI 4 veröffentlicht: Package Manager frei auswählbar
Keine Kommentare

Das Vue CLI steht in Version 4 zur Verfügung. Das Update bringt einige Neuerungen mit, beispielsweise für Plug-in-Autoren, sowie Upgrades für wichtige Dependencies.

Das Vue CLI 4 ist da und bringt Support für pnpm 4 sowie individuell gewählte Package Manager mit. Letztere werden behandelt wie npm, sodass es zu Problemen mit der Kompatibilität kommen könne. Grundsätzlich ist die Nutzung aber trotzdem möglich; im Vue CLI 4 wird in diesen Fällen nur noch eine Warnung ausgegeben, keine Fehlermeldung mehr. Während die meisten Neuerungen, die für das Vue CLI 4 entwickelt wurden, auch in v3.x implementiert worden sind, stellt die Öffnung für andere Package Manager eins der exklusiven Features von v4 dar.

Neuerungen für Plug-in-Autoren im Vue CLI 4

Ein weiteres Features, das nur im Vue CLI 4 verfügbar ist, betrifft Plug-in-Autoren, denen im GeneratorAPI nun einige neue Utilities zur Verfügung stehen. Dazu gehört beispielsweise der Support für asynchrone Funktionen in Generators.

Zu den wichtigsten Neuerungen am Release gehören darüber hinaus viele Upgrades für Dependencies. Darin besteht ein Schwerpunkt der Version, wie den Release Notes auf GitHub entnommen werden kann. Das Vue CLI 4 arbeitet nun mit core-js 3, Nightwatch 1.x, Jest 24, Mocha 6 und workbox-webpack-plugin 4. Auch andere Dependencies seien aktualisiert worden. Außerdem sei der Support für Progressive Web Apps verbessert worden. Das Team hinter dem CLI rät darum dazu, auf die neuste Version zu aktualisieren. Die neuste CLI-Version ist allerdings bereits jetzt nicht mehr 4.0. Kurz nach dem Release wurden bereits zwei Updates veröffentlicht, die Fehler in der Version beheben, sodass das Vue CLI derzeit in v4.0.2 verfügbar ist.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -