JavaScript

WebStorm 2018.2: TypeScript 3.0, Angular 6 und mehr

WebStorm 2018.2 EAP: Support für TypeScript 3.0
Keine Kommentare

TypeScript 3.0 ist für Juli angekündigt, WebSotrm 2018.2 ebenfalls. Trotzdem wird die neue Version von WebStorm bereits Support für das kommende Release von TypeScript mitbringen, wie der neuste EAP-Build zeigt.

Mit Neuerungen an WebStorm geizt man bei JetBrains nicht. Im Rahmen der wöchentlich veröffentlichten EAP-Builds wurden bereits zahlreiche neue Features vorgestellt. Nun ist der siebte EAP-Build da und bringt Neuigkeiten für den Sprachsupport mit: WebStorm 2018.2 wird von Anfang an mit Support für TypeScript 3.0 ausgeliefert werden, das ebenfalls noch in der Entwicklung befindlich ist.

TypeScript 3.0 im WebStorm 2018.2 EAP-Build

Bereits der aktuelle EAP Build 182.3458, veröffentlicht am 28. Juni, bringt Support für drei neue Features von TypeScript 3.0 mit. Dazu gehört, dass TypeScript 3.0 Tuples in Rest Parametern und Spread Expressions unterstützen wird. Insgesamt benennt der PR von Anders Hejlsberg (Lead Architect von TypeScript und Microsoft Technical Fellow) fünf Funktionen, die TypeScript damit hinzugefügt werden:

  • Expansion of rest parameters with tuple types into discrete parameters.
  • Expansion of spread expressions with tuple types into discrete arguments.
  • Generic rest parameters and corresponding inference of tuple types.
  • Optional elements in tuple types.
  • Rest elements in tuple types.

Details zur Implementierung in TypeScript können auf GitHub nachgelesen werden. WebStorm 2018.2 hat im Rahmen des EAP außerdem eine Implementierung des neuen Top Types unknown erhalten, der einen typsicheren Gegenpart zu any darstellt. Das dritte Feature von TypeScript 3.0, das bereits im aktuellen EAP-Build von WebStorm 2018.2 enthalten ist, fügt TypeScript Support für die Benennung von Type Arguments hinzu, die als Identifier = Type definiert werden können.

Der Roadmap für TypeScript 3.0 ist zu entnehmen, dass das WebStorm-Team seine Auswahl nicht anhand des Grads der Fertigstellung der Features getroffen hat. So sind Named Type Arguments noch nicht im Releasechannel TypeScript @Next angekommen, im PR ist außerdem nachlesbar, dass noch keine Review der vorgeschlagenen Implementierung vorgenommen wurde.

WebStorm 2018.2: Neues für Angular

Neben der Implementierung der ersten drei Features von TypeScript 3.0 bringt der neue EAP-Build von WebStorm 2018.2 außerdem Support für ng add mit. Dieses Feature von Angular 6 installiert Dependencies automatisch mit nur einem Befehl. Für React Native gibt es ebenfalls eine Neuerung: Hier wird WebStorm 2018.2 eine Code-Completion für Standardkomponenten mitbringen. Weitere Informationen zum siebten EAP-Build von WebStorm 2018.2 hat Ekatarina Prigara im entsprechenden Blogpost zusammengefasst.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -