Eine Sprache, eine Code

wolkenkit – ein semantisches Backend für JavaScript
Kommentare

Das Tool wolkenkit basiert auf den Prinzipien Domain-Driven Design, Event-Sourcing, CQRS. Die Hoffnung der Entwickler ist, mit nur einer Sprache die Kommunikation über verschiedene Bereiche im Unternehmen zu verbessern und die Entwicklung cloudfähiger Anwendungen zu vereinfachen.

Kürzlich haben die Entwickler des deutschen Unternehmens the native web eine erste öffentliche Version von ihrem Tool wolkenkit freigegeben. Mit wolkenkit soll, wie der Name schon andeutet, die Entwicklung cloudfähiger Anwendungen vereinfacht werden. Das Backend-Werkzeug ist in Node.js geschrieben.

Im Fokus steht das Modellieren der Fachdomäne, wobei semantische Events erzeugt werden, die sich wiederum flexibel weiterverarbeiten und auch auswerten lassen. Entwickler sollen sich auf ihre fachlich relevanten Themen konzentrieren können und zugleich besser zwischen verschiedenen Fachexperten kommuniziert werden. Und das geschieht mit Hilfe von drei Prinzipien, die in wolkenkit umgesetzt wurden.

CQRS, DDD, Event-Sourcing

Command-Query-Responsibility-Segregation, kurz CQRS, ist die Trennung vom Lesen und Schreiben von Daten, wodurch eine beliebige Skalierung ermöglicht wird. Domain-Driven Design (DDD) heißt, dass die Core Domain erst auf einem Whiteboard erstellt wird, ehe sie in JavaScript transformiert und mit wolkenkit ausgeführt wird.  Mit Event-Sourcing werden alle Events im Event Store aufgezeichnet, die sich in der App ereignen und als Stream wiedergegeben.

Die domänenspezifische Fachsprache lässt sich so auf verständlichen JavaScript-Code abbilden, woraus wolkenkit ein REST-API und eine WebSocket-Schnittstelle generiert. Damit lassen sich in Echtzeit u.a. Updates versenden.

Das Tool wird in zwei verschiedenen Versionen ausgeliefert: Die Community Edition von wolkenkit ist als Open-Source kostenlos verfügbar. Wer hingegen kommerziell einsetzen will, kann die Enterprise Edition erstehen. Der Einstieg wird allen, die neugierig geworden sind, durch ausführliche Dokumentationen erleichtert.

Name wolkenkit
Hersteller the native web
Projektwebsite https://www.wolkenkit.io/
GitHub https://github.com/thenativeweb/wolkenkit
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -