jQuery betritt das nächste Level
Kommentare

Zum Release von jQuery 1.4 hatten sich die Entwickler etwas richtig Großes einfallen lassen: 14 Days of jQuery. Jetzt ist die erste Beta zu Version 1.5 erschienen – mit wesentlich weniger Brimborium.

Zum Release von jQuery 1.4 hatten sich die Entwickler etwas richtig Großes einfallen lassen: 14 Days of jQuery. Jetzt ist die erste Beta zu Version 1.5 erschienen – mit wesentlich weniger Brimborium. Und anscheinend haben es auch einige von den Usern ersehnte Funktionen nicht in das aktuelle Release geschafft. Dennoch hat das Geburtstagskind einige Neuerungen an Bord!

jQuery 1.5 Beta 1
jQuery 1.5 Beta 1
jquery-1.5b1.js

John Resig hat die Veröffentlichung von jQuery 1.5 Beta 1 bekannt zu geben. Auch wenn diesmal wesentlich weniger Buzz gemacht wurde als dies noch zu Version 1.4 der Fall war, sind einige große Neuerungen an Bord.

Die zweifelsohne größte Neuerung ist die komplette Überarbeitung des AJAX-Moduls, die sich nicht nur auf die Performance und die Stabilität auswirkt; zahlreiche Features von $.ajax sind nun deutlich verbessert.

Darüber hinaus ist nun das subclassing möglich und zahlreiche Fehler im Internet Explorer gehören nun ebenfalls der Vergangenheit an. Einen Überblick kann man sich im Changelog in der offiziellen Ankündigung verschaffen.

Dabei handelt es sich nur um einen Auszug aus dem Changelog; die vollständige Version wird mit dem finalen Release von jQuery 1.5 veröffentlicht werden. Dennoch fällt das „Fehlen“ einiger von den Usern erhoffter Features auf – besser gesagt die fehlende Integration offizieller Plug-ins in den Core. Data Linking, Globalization und das Templating werden also auch in Version 1.5 kein Bestandteil des Cores sein. Zumindest bei letzteren dürfte das im Moment noch zu verschmerzen sein – im Vergleich zu anderen JavaScript-Templates ist die Performance bisher alles andere als berauschend.

Die weiteren Pläne sind überaus sportlich. Bereits am 24. Januar soll laut Roadmap der erste Release Candidate erscheinen, die finale Veröffentlichung von Version 1.5 ist für den 31. Januar geplant. Und auch Version 1.6 ist schon am Horizont zu sehen – geht es nach dem Team, soll es gegen Ende April so weit sein. Genauere Termine dazu werden allerdings erst nach der Roadmap-Session im Februar feststehen.

Mehr Core-Power

Im Zuge der Veröffentlichung von jQuery 1.5 Beat 1 hatte John Resig eine weitere gute Nachricht für die Community, nämlich den Ausbau des Core-Teams um drei neue Mitglieder.

Mit von der Partie sind nun Julian Aubourg, der sich für die Überarbeitung des AJAX-Moduls im aktuellen Release verantwortlich zeigt, Colin Snover, der die Koordination der Contributions aus der Community gemanaged hat, sowie der Österreicher Anton Matzneller, der neue Bluthund der Truppe, der sich vor allem im Bereich finding and fixing hard-to-spot problems profilieren konnte.

Allen Neuen sei an dieser Stelle viel Glück für die Zukunft gewünscht!

Alles Gute nachträglich!

Eine wichtige Kleinigkeit gibt es aber noch, die wir keinesfalls unter den Tisch kehren möchten: Letzten Freitag wurde jQuery 5 Jahre alt – alles Gute nachträglich!

In dieser kurzen Zeitspanne hat es das Team geschafft, eines der wichtigsten JavaScript-Frameworks auf die Beine zu stellen, dass das Web heute kennt. Ganz zu schweigen von den „Nebenprodukten“ wie jQuery UI und jQuery Mobile.

Man sieht also, das Team ruht sich keinesfalls auf seinen Lorbeeren aus sondern versucht stets, auf der Höhe der Zeit zu bleiben. Man kann also davon ausgehen, auch in Zukunft noch einige aufregende Projekte und Neuerungen präsentiert zu bekommen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -