jQuery Foundation will mehr Standards etablieren
Kommentare

Wie vor einigen Tagen angekündigt, hat Dave Methvin, Präsident der jQuery Foundation, wieder einige Neuigkeiten auf dem offiziellen jQuery-Blog verkündet.
Jetzt widmete er sich dem Thema Standards und

Wie vor einigen Tagen angekündigt, hat Dave Methvin, Präsident der jQuery Foundation, wieder einige Neuigkeiten auf dem offiziellen jQuery-Blog verkündet.

Jetzt widmete er sich dem Thema Standards und vertieft damit den bereits in seiner Neujahrsansprache angesprochenen Aspekt, dass jQuery über seine Fähigkeit des DOM API Repair hinaus noch viel mehr kann und will:

jQuery ist nicht einfach nur ein API-Schuster für Browser.

Zwar löse man solche Probleme, wenn sie auftreten, aber man sei noch viel mehr daran interessiert, dafür zu sorgen, dass Browser ihre Probleme selbst lösen können. Um dies zu erreichen wirkt die Foundation bereits an der Formung künftiger Standards mit und will dies 2014 noch weiter ausbauen. Native APIs, so das Ziel, sollen künftig von Anfang an ordentlich im Browser funktionieren. Auf solch einer soliden Grundlage könne die Foundation dann wiederum neue Funktionalität aufbauen.

Wie jQuery Standards prägen will

Die jQuery Foundation ist seit 2013 Teil des W3C und ECMA International. So beteiligen sich Mitglieder der Foundation unter anderem an der ECMA-TC39-Gruppe, die sich um EcmaScript bzw. JavaScript kümmert, andere entwickeln etwa den Pointer-Events-Standard weiter und helfen bei der Definition von HTML5 Input Types. Auch die Web Accessibility Initiative des W3C steht auf der Agenda der jQuery Foundation.

Das erklärte Ziel: Die Foundation will standardbasierte APIs und JavaScript-Features auf dem neuesten Stand, die Entwickler direkt nutzen können. Bei der Foundation fürchtet man nicht, dass jQuery dadurch irgendwann überflüssig werden könnte:

Die fortlaufende Evolution von Web Standards und Practices in Kombination mit dem lebhaften Drittanbieter-Ökosystem aus Plug-ins und Wissen gibt genug Gründe jQuery zu benutzen. Web-Entwickler verdienen das Beste von beidem.

 

Aufmacherbild: Educational and Creative composition with the message Time to Improve on the blackboard von Shutterstock / Urheberrecht:Filipe Matos Frazao

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -