jQuery Plugin Registry: Alle Plugins an einem Ort
Kommentare

Unter plugins.jquery.com ist die erste offizielle Plugin-Sammelstelle für jQuery eröffnet worden. Damit wird dem bisher verstreuten Markt von jQuery-Implementierungen endlich eine Zentrale geboten. Bisher

Unter plugins.jquery.com ist die erste offizielle Plugin-Sammelstelle für jQuery eröffnet worden. Damit wird dem bisher verstreuten Markt von jQuery-Implementierungen endlich eine Zentrale geboten. Bisher umfasst die Datenbank nur knapp 100 jQuery-Plugins.

Freilich gab es schon vorher eine solche Datenbank. Unter der vielversprechenden URL jqueryplugins.com erreichte man eine Plugin-Sammlung, die jedoch in ihrer Aufmachung nicht an das neue, offizielle Archiv heranreicht: Unter plugins.jquery.com werden neben grundsätzlichen Informationen zu den Aufgaben des Plugins auch Links zu Demos, Download, Homepage und Bugtracking geliefert, die dem Frontend-Entwickler viele Klicks ersparen, um schnell eine Entscheidung zu fällen.

Falls Ihr Euch mit Eurem Plugin in der Datenbank verewigen wollt, müsst Ihr einige Schritte beachten, bevor Euer Werk publik geht. So legt die jQuery Plugin Package Manifest Specification fest, dass Ihr neben dem Projektnamen, seiner Version, Eurem Namen, Lizenzen, Abhängigkeiten und noch einigem mehr beilegen müsst. Eingereicht wird das so erstellte JSON über Web-Hooks, die mit Eurem GitHub-Repository verbunden sind. Neue Versionen werden anhand ihres Tags erkannt und automatisch von der Website übernommen. Näheres zum Publishing Eurer jQuery-Plugins in der Plugin Registry erfahrt Ihr in der Anleitung.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -