jQuery-Round-up: Von Mobile und Co
Kommentare

Letzte Woche gab es noch ein paar größere Neuigkeiten vom JavaScript-Framework jQuery, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. So wurde das Framework in Version 1.5.2 veröffentlicht und alle Mobile-Web-Entwickler

Letzte Woche gab es noch ein paar größere Neuigkeiten vom JavaScript-Framework jQuery, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. So wurde das Framework in Version 1.5.2 veröffentlicht und alle Mobile-Web-Entwickler dürfen sich über das vierte Alpha von jQuery Mobile freuen. Letzteres hat noch einmal einen ordentlichen Zahn zugelegt!

jQuery Mobile 4
jQuery Mobile Alpha 4
Minified: JavaScript | CSS
Regular: JavaScript | CSS
JS, CSS & Bilder, 93,3 KB

Richtig viel Spaß dürfte Todd Parker beim Schreiben der Release-Ankündigung gehabt haben. Denn neben dem üblichen Palaver über die ellenlange Liste der Bugfixes – über 150 Stück sollen es sein – bis hin zu den obligatorischen Verbesserungen im Bereich Performance durfte Parker eine ganze Litanei neuer Features vorstellen. Und das Beste: Der Support für WP7 steht endlich auf einem soliden Fundament!

We’re thrilled to announce WP7 is now a supported platform and has a solid A- experience. All core features work great on both WP7 and desktop versions of IE 7 (8 & 9 are close, but not perfect).Todd Parker, 2011

Das künftige IE9-Upgrade wird natürlich in jQuery Mobile unterstützt werden. Was sich in Sachen Browser Support sonst noch so getan hat findet man auf der entsprechenden Seite.

Weitere Highlights sind zum Beispiel die Möglichkeit, Namespaces für bestimmte HTML5-Data-Attribute zu vergeben, um Ärger mit anderen Frameworks oder Plug-ins vermeiden zu können. Außerdem, und darauf ist das Team besonders stolz, wurden die Touch-/Mouse-Events auf einen Nenner gebracht. Ein Unterfangen, dass bei genauerer Betrachtung gar nicht so einfach zu handeln ist, da Plattformen wie beispielsweise Android sowohl Touch- als auch Mouse-Events abfeuern. Tja, manchmal ist weniger eben doch mehr.

Darüber hinaus wurde der Support für PhoneGap verbessert, Formulare überarbeitet und weitere Kleinigkeiten auf Vordermann gebracht. Die Arbeiten schreiten also voran – in Zukunft wird auf dem Markt für Mobile-Frameworks also ein ordentlicher Konkurrenzkampf toben.

jQuery 1.5.2

Ach, und dann war da noch jQuery 1.5.2; ein Minor Release, das lediglich einige kleinere Bugfgixes, die in der offiziellen Ankündigung nachgelesen werden können, enthält. Ein Changelog können wir daher leider nicht anbieten.

Das Framework steht wie gewohnt als Regular (214 KB) bzw. Minified (29 KB) zum Download oder zur direkten Einbindung bereit. Natürlich liegt jQuery 1.5.2 auch auf Microsoft CDN und bei Google. Viel Spaß beim Coden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -