Kein Drive Extender mehr für Microsoft Server
Kommentare

Microsoft hat angekündigt, die Drive Extender Speichertechnologie aus Windows Home Server „Vail,“ Small Business Server Essentials „Aurora“ und Windows Storage Server 2008 R2 Essentials „Breckenridge“

Microsoft hat angekündigt, die Drive Extender Speichertechnologie aus Windows Home Server „Vail,“ Small Business Server Essentials „Aurora“ und Windows Storage Server 2008 R2 Essentials „Breckenridge“ zu entfernen. „Vail“, „Breckenridge“ und Aurora befinden sich derzeit in einer späten Testphase. Microsoft soll „Aurora und „Breckenridge“ in der ersten Hälfte des Jahres 2011 veröffentlichen. Viele User zeigten sich verärgert wegen dieser Entscheidung.

Mit Drive Extender ließen sich die Festplatten vieler kleiner Unternehmen und Haushalte in einem Pool als einfaches Volumen zusammenschließen. Nach Angaben von Microsoft wurde die Entscheidung gegen Drive Extender getroffen, da das Feedback der Kunden ergeben hatte, dass sie einen schnelleren und einfacheren Zugriff auf die Daten in Drive Extender haben wollten, um diese auch außerhalb von Drive Extender nutzen zu können.

Um die Sicherheit der Daten der Home- und Business-Server zu gewährleisten nutzt Microsoft derzeit bestehenden Windows-Speicher und kontaktiert entsprechende OEMs. Wie Mary Jo Foley von ZDNet berichtet, bilden sich derzeit erste Initiativen, um Microsoft von dieser Entscheidung abzubringen. Währenddessen versichert Microsoft in einem weiteren Blog-Post sein Engagement für den Server „Vail“.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -