Kein Support für WebGL im Internet Explorer 10
Keine Kommentare

Der neue Internet Explorer unterstützt zwar den HTML5-Standard, aber nicht WebGL – der Standard zum Mapping von JavaScript zu den OpenGL-Grafikbibliotheken. Microsoft bevorzugt an dieser Stelle die Unterstützung

Der neue Internet Explorer unterstützt zwar den HTML5-Standard, aber nicht WebGL – der Standard zum Mapping von JavaScript zu den OpenGL-Grafikbibliotheken. Microsoft bevorzugt an dieser Stelle die Unterstützung der eigenen DirectX APIs. Der Konzern aüßerte Bedenken bezüglich der Sicherheit des offenen Webstandards.

Wie aus einem Blog-Posting eines Microsoft-Mitarbeiters hervorgeht, sei der uneingeschränkte Zugriff auf Hardware-Resourcen durch WebGL-Code ein Risiko, das eine Angriffsfläche für Malware darstellt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -