Kein Windows-10-Upgrade für Surface-RT 2-Devices
Kommentare

Auf dem Windows-10-Event, das am 21.01.15 in Redmond stattfand, verkündete Microsoft noch, dass Nutzer Windows 10 im ersten Jahr für alle Devices mit Windows 7, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1  als kostenloses Upgrade erhalten können. Nun ist allerdings offiziell: die ARM-basierten Surface-RT 2-Devices, die nicht x86-kompatibel sind, werden kein kostenloses Upgrade erhalten.

Microsoft kommentierte hierzu: „It is our intent that most of these devices will qualify, but some hardware/software requirements apply and feature availability may vary by device. Some editions are excluded: Windows 7 Enterprise, Windows 8/8.1 Enterprise, and Windows RT/RT 8.1.“

Surface-RT-2 Devices erhalten „limited“-Windows 10 Upgrade

Aber Microsoft will Abhilfe schaffen: Surface-RT 2-Devices, die 2012 auf den Markt gekommen sind, sollen mit einem Update ausgestattet werden, dass zumindest einen Teil der Funktionalitäten von Windows 10 umfasst. Microsoft in einem Statement: „We are working on an update for [Windows RT] Surface, which will have some of the functionality of Windows 10.“

Im Klartext bedeutet dies, dass Microsoft die betroffenen Geräte zwar weiterhin mit Updates – vor allem Sicherheitsupdates – versorgen wird, nach dem letzten großen Update, dass einen Teil der Windows-10-Features mit sich bringen soll, werden die Tablets aller Voraussicht nach aber nicht mehr aktualisiert werden.

Welche Funktionalitäten das limitierte Windows-10-Update genau beinhalten wird, ist noch unklar. Weitere Informationen hierzu sollen in Kürze folgen. Vermuten lässt sich aber, dass das Update Unterstützung für die neuen Universal Apps und weitere von Microsoft entwickelte Apps einschließen wird.

Aufmacherbild: Two men shake hands over precipice between two rocky mountains von Shutetrstock / Urheberrecht: PHOTOCREO Michal Bednarek

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -