Kinect-Macher wechselt zu Google
Kommentare

Microsoft verliert den Macher hinter Kinect. Johnny Chung Lee, der als einer der wichtigsten Entwickler der kontaktfreien Eingabetechnologie gilt, wird zu Google wechseln. Er wird bei dort in einem speziellen

Microsoft verliert den Macher hinter Kinect. Johnny Chung Lee, der als einer der wichtigsten Entwickler der kontaktfreien Eingabetechnologie gilt, wird zu Google wechseln. Er wird bei dort in einem speziellen Projekt-Team arbeiten, wie ZDNet berichtet.

Lee ist Inhaber mehrerer Patente und arbeite zweieinhalb Jahre für Microsoft. Zunächst war er in der Microsoft Applied Sciences Group tätig, 2009 kam er in das Xbox-Team. Die sensorengestützte und kontaktfreie Eingabetechnologie für die Xbox wurde in den USA über acht Millionen Mal verkauft.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -