Korrekte Eingaben erforderlich? HTML5Pattern hilft weiter.
Kommentare

Ein alter Grundsatz von Entwicklern lautet: Traue niemals den Eingaben eines Benutzers. Im Grunde ein guter Grundsatz. Doch leider musste man bisher jede Nutzereingabe aufwändig prüfen; meist über entsprechende

Ein alter Grundsatz von Entwicklern lautet: Traue niemals den Eingaben eines Benutzers. Im Grunde ein guter Grundsatz. Doch leider musste man bisher jede Nutzereingabe aufwändig prüfen; meist über entsprechende Funktionen in serverseitigen Skripten. Mit HTML5 soll alles anders werden – dank Input-Patterns kann dem Input-Feld detailliert vorgeschrieben werden, welche Werte angenommen werden dürfen und welche nicht – ein großer Fortschritt in Sachen Usability. Die Website HTML5Pattern.com hilft, die wichtigsten Pattern zu finden.

So findet man Beispielsweise reguläre Ausdrücke zum Prüfen von IPv4- bzw. IPv6-Adressen, Postleitzahlen oder Längen- und Breitengrade. Die Verwendung der gezeigten Codes ist einfach: Man sucht sich das entsprechende Pattern heraus und wendet es auf sein Formularfeld an. Mit folgendem Codeschnipsel könnte beispielsweise die korrekte Eingabe einer IPv4-Adresse geprüft werden.

<input type="text" required="" pattern="((^|.)((25[0-5])|(2[0-4]d)|(1dd)|([1-9]?d))){4}$" value="" name="p5">  

Natürlich lebt ein solches Projekt von der Community. Eigene Patterns zu erstellen gehört also ebenfalls zu den Funktionen, die diese Seite bietet.

Eingabeformular für neue Pattern Eigene Pattern einreichen? Kein Problem! (Vergrößern)

Die Browserunterstützung ist leider eher mau; aber ein Blick in Zukunft verrät, dass das Leben für Webentwickler deutlich einfacher werden wird.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -