Kostenloses Windows 10 für Raspberry Pi 2
Kommentare

Gute Neuigkeiten für Windows-Entwickler: künftig soll das Windows-Developer-Programm in Sachen IoT ausgeweitet werden. War es bisher offiziell nicht einfach möglich, Kopien von Windows auf dem Mini-Rechner Raspberry laufen zu lassen soll nun eine Windows-10-Version ausgeliefert werden, die auch den Raspberry Pi 2 unterstützt.

Laut Microsoft wird diese für die „Maker-Community“ im Windows-Developer-Programm für IoT kostenlos zur Verfügung stehen.

Wie die amerikanische Seite The Verge feststellte, ließe sich mit der aktuellen Preisgestaltung für einen Raspberry Pi 2 und der kostenlosen Kopie von Windows 10 somit ein PC für rund 35 US-Dollar zusammenstellen.

Windows 10 für Raspberry Pi 2 kostenlos

Microsoft begründet die Neuerung in einem Blogpost wie folgt:

We see the Maker community as an amazing source of innovation for smart, connected devices that represent the very foundation for the next wave of computing, and we’re excited to be a part of this community.

Noch stehe nicht abschließend fest, welche Version von Windows 10 zur Verfügung stehen wird, nähere Infos hierzu und auch darüber, wie Windows 10 auf dem Raspberry Pi 2 funktionieren soll, will Microsoft aber in den kommenden Monaten liefern.

Vermuten lässt sich aber schon jetzt, dass die Version von Windows 10 ausschließlich Modern Universal Apps betreiben wird, da der Raspberry Pi2 einen ARM-basierten Prozessor aufweist:

  • A 900MHz quad-core ARM Cortex-A7 CPU (~6x performance)
  • 1GB LPDDR2 SDRAM (2x memory)
  • Complete compatibility with Raspberry Pi 1

Weitere Informationen gibt es auf dem Raspberry-Blog oder auch bei Scott Hanselman, der seine Begeisterung kaum verbirgt.

Aufmacherbild: Heap of raspberry von Shutterstock / Urheberrecht: Dionisvera

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -