Krumo das Krümelmonster
Kommentare

Was steht in den Arrays, welche Dateien sind inkludiert und welche Konstanten definiert – strukturierte Informationen sind im Debugging
unerlässlich. print_r() und var_dump() sind da oft das erste

Was steht in den Arrays, welche Dateien sind inkludiert und welche Konstanten definiert – strukturierte Informationen sind im Debugging unerlässlich. print_r() und var_dump() sind da oft das erste Mittel an das man denkt. Doch nun gibt es deren Funktionalitäten in Version 2.0, inklusive netter Aufbereitung mit CSS und JavaScript.

Ist Krumo einmal eingebunden, lässt sich damit jede beliebige Information schick und klar strukturiert darstellen.

Zusammengeklappte Darstellung Krumo gibt Auskunft über die Anzahl der Elemente

Ausgeklappte Darstellung Detaillierte Darstellung der Elemente

Download
Krumo 0.2.1a, 100,1 KB

Mit krumo($_SESSION) lassen sich beispielsweise alle der in der Session abgelegten Daten anzeigen. Das funktioniert mit allen Superglobals ebenso wie mit Arrays, Klassen, Informationen über inkludierte Dateien und so weiter. Ausführlichere Informationen gibt es auf der Projektseite und im Demobereich, der leider auch beweist, dass sich das Projekt noch in der Anfangsphase befindet. Dennoch ist es ein netter Ansatz, den man für zukünftige Projekte in Betracht ziehen könnte.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -